ORF III-Themenmontag

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

Der Themenmontag fragt diese Woche, wieviel Geld gute Mode kostet, welche Textilien unsere Gesundheit gefährden, und wer den wahren Preis für billige Kleidung zahlt.

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

Dokumentation, 2016

Montag, 9.10.2016, 22.45 Uhr
Wh. Di 02.40 Uhr

Für viele ist Mode nur Firlefanz, für andere ist sie eine Möglichkeit, sich unauffällig unter die Menschen zu mischen. Wieder andere wollen aus der Menge hervorstechen und werden dank Mode zum Hingucker.

Modeblogger haben im skandinavischen und angloamerikanischen Raum bereits einen großen Einfluss, wenn es um Trends und Beliebtheitswerte von Labels geht. Jean Claude Mpassy ist einer von ihnen. Auf seinem Blog „Newkissontheblog“ geht er vor allem auf Männermode ein. Er interviewt Designer, zeigt und bespricht seine Favoriten. Für die Dokumentation besucht er den Laden, in dem er seinen ersten Kontakt zur Modewelt hatte: als Verkäufer. Heute lebt er von seinem Modeinteresse und leitet uns durch die Do´s und Don´ts der Modewelt. Dürfen Männer zum Beispiel Frauenkleider anziehen?

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

ORF/Familie Rockt Media

Modeblogger Jean Claude Mpassy

„Knize“ am Graben ist eine der ältesten Herrenschneider Österreichs. Hier berät Rudolf Niedersüß die männlichen Kunden. Er hat sehr geradlinige Vorstellungen vom perfekten Hemd und Kragen. Vom Oberschneider können auch Politiker noch etwas lernen, die in seinen Augen oft aussehen, „wie Kinder die noch in die Sakkos reinwachsen müssen.“

Der größte Schuherzeuger Österreichs ist „Legero“. Eine Marke mit Tradition. Sie musste sich in den 90er Jahren vollkommen umbauen. Die Produktion wurde nach Rumänien und Ungarn verlegt. Investiert wurde in einen teuren Maschinenpark, der unzerstörbare und leichte Sohlen herstellt. Es hat sich gelohnt. Heute gehören sie zu den größten Schuhherstellern Europas und trotz Produktionsauslagerung haben sie mehr Arbeitsplätze in Österreich behalten als vor der Auslagerung.

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

ORF/Familie Rockt Media

Schuhhersteller „Legero“

Für viele junge Mädchen ist Mode nicht nur eine nette Spielerei, sondern Teil des sozialen Spiels. Ob man das richtige Gewand anhat oder nicht, beeinflusst den sozialen Status und muss mit Sorgfalt gewählt werden.

Ein weiterer wichtiger Teil der Modeindustrie ist die Kindermode. Eltern geben viel Geld für ihre Kinder aus, und sie wollen Qualität. Immer mehr Eltern suchen nach hübschen, schlichten Kleidern. Kemal Kara, Sohn türkischer Gastarbeiter, ist 43, Grafiker und selber Papa von zwei Töchtern, die er nicht „prinzessinnenhaft anziehen will“.

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

ORF/Familie Rockt Media

(v.li.:) Andreas Moritz und Christoph Markovsky, „Mavienna Faire“ Kindermode

Der Kürschner und Pelzhandel „Liska“ im ersten Bezirk will auch nicht in der Vergangenheit verweilen. In den letzten Jahren wurde der Onlinebetrieb gestartet und seither verkauft man Pelze bis nach Saudi Arabien. Die Mäntel haben sich auch verändert, seit Frauen Geld verdienen und sich selbst den passenden Mantel aussuchen. Sie sind heute leicht und funktionell und zum Teil sogar cool: „Liska“ näht Pelz in Bomberjacken ein. Außerdem wurde die Produktion in den ersten Stock verlegt und den Kunden zugänglich gemacht. Man ist stolz auf seine Kürschnerkompetenz. Aber noch stolzer sind Papa Robert Liska und Sohn Aron Liska auf ihre Bemühungen um die Verbesserung der Tierhaltung in der Pelzindustrie. Ab 2020 werden nur mehr zertifizierte Pelze in den Handel kommen und die Tierzüchter müssen höhere Standards einhalten als die Lebensmittelindustrie.

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

ORF/Familie Rockt Media

Kürschner und Pelzhandel „Liska“

Dolores Schmidinger gehört zu den Frauen, die schon in den 70er Jahren Mode als Unterstreichung der Persönlichkeit gesehen haben und sich vom Muff der Nachkriegsjahre befreien wollte. Heute ist sie 70 Jahre alt und hat genauso viel Spaß am „Schrägkleiden“ wie damals. Nur die Stöckelschuhe lässt sie weg, denn „es gibt mit 70 keinen Grund, sich zu quälen.“

Was wir wirklich tragen - Unsere Kleidung

ORF/Familie Rockt Media

Dolores Schmidinger

Dokumentation, 2016