Mythos Geschichte am Dienstag

Vieler Herren Häuser: Das Bundeskanzleramt

In der „Mythos Geschichte”-Reihe „Vieler Herren Häuser” führt Karl Hohenlohe in „Das Bundeskanzleramt”.

Mythos Geschichte: Vieler Herren Häuser: Das Bundeskanzleramt

Dokumentation, AUT 2016

Dienstag, 07.11.2017, 22.45 Uhr
Wh. 23.35 Uhr,
Mi. 01.10 und 12.40 Uhr,
Do. 00.55 Uhr,
Di, 14.11., 12.30 Uhr

Das Wiener Bundeskanzleramt zählt zu den geschichtsträchtigsten Gebäuden Österreichs. Hier ist nicht nur heute der Sitz der Bundesregierung, hier wurde auch der Wiener Kongress verhandelt und auch Kanzler Engelbert Dollfuß ermordet. Der Bau atmet den großen Geist Maria Theresias, deren Vater Karl VI. dieses palais-artige Gebäude vom damaligen Stararchitekten des Barock Lucas von Hildebrandt errichten ließ.

Newsletter

ORF/ORFIII

Bundeskanzleramt

Die Dokumentation lässt die Epochen Revue passieren, die dieses Haus erlebt hat, und porträtiert zugleich jenes imperiale Wien, das über Jahrhunderte hinweg als Herz eines Weltreiches fungierte und von den herrschenden Habsburgern entsprechend prachtvoll ausgestattet wurde.

Newsletter

ORF/ORFIII

Karl Hohenlohe und Kanzleramts-Historiker Manfred Matzka.

Regisseur: Günter Kaindlstorfer

Dokumentation, AUT 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Der wilde Wald der Kaiserin

    Der Film von Thomas Rilk berichtet von einem verträumten „Jagdschlössl“ im Wald nahe dem Stadtgebiet von Wien. Park und Schloss – heute das Areal des Lainzer Tiergartens – waren ein Geschenk von Kaiser Franz Josef I. an Kaiserin Elisabeth.

  • Das weiße Ballett | Radetzkys berühmte Nachbarn

    Zwei Dokumentationen zeigen das Bundesgestüt Piber, die Ausbildungsstätte am Niederösterreichischen Heldenberg, die historischen Stallungen der Hofburg in Wien und die Alltagsarbeit der Pferde und ihrer Bereiter.

  • Lebensraum: Burgtheater

    „Theater muss auch verführerisch sein“ meint Michael Heltau. Für Peter Simonischek muss es „ein Ort der Turbulenzen“ sein. Die ORF III-Dokumentation portraitiert das Haus am Ring von seiner Entstehung unter Architekt Gottfried Semper bis in die Gegenwart unter der Leitung von Karin Bergmann.

  • Österreich damals: Unsere Sexualität

    Wie war das mit dem Sex in den vergangenen Jahrhunderten? Und warum taten Männer Jahrhunderte lang alles, um ihre Frauen nicht zum Höhepunkt zu bringen? Eine Geschichte über Tabus und Zwänge in der Sexualität.