Gesundheitstalk

MERYNS sprechzimmer

Der neue Gesundheitstalk im ORF III.

Der Internist Prof. Dr. Siegfried Meryn lädt ab Mittwoch, dem 20. April 2016, in seinem wöchentlichen Gesundheitstalk „MERYNS sprechzimmer“ Expertinnen und Experten sowie prominente Gäste ein und beleuchtet mit ihnen kontroverse Standpunkte zu komplexen Gesundheitsthemen.

In der zehn Folgen umfassenden ORF-III-Reihe werden Themen wie die Impfdebatte, Organspende, Sterbehilfe, Genuss versus Askese oder der Einfluss von Religion auf Medizin behandelt. Dem Publikum wird in den umfassenden Diskussionen ausreichend Hintergrundwissen zur eigenen Meinungsbildung vermittelt.

MERYNS sprechzimmer

ORF/ORF III

Prof. Dr. Siegfried Meryn ist Gastgeber des neuen ORF-III-Gesundheitstalks

Jeden Mittwoch nach 21.00 Uhr

Wiederholungen jeweils am Donnerstag bzw. Freitag im ORF-III-Vorabend.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • tpm: Das Spiel mit den Genen | MERYNS sprechzimmer: Künstliche Intelligenz | science.talk spezial

    Die zwei ORF-III-Gesundheitsformate „treffpunkt medizin“ und „MERYNS sprechzimmer“ beschäftigen sich mit dem Fortschritt der medizinischen Möglichkeiten und ethischen Grundfragen. Danach spricht Barbara Stöckl mit Werner Gruber und Thomas Brezina über das Verständnis von Wissenschaft.

  • MERYNS sprechzimmer: Viren im Handgepäck

    Mit dem internationalen Flugverkehr sind auch die Wege für Viren kürzer geworden. Ob Vogelgrippe oder Ebola-Virus, potenziell tödliche Viren scheinen immer wieder Epidemien auszulösen. Über Risiken rund ums Reisen in ferne Länder diskutiert Siegfried Meryn diesmal mit seinen Gästen.

  • MERYNS sprechzimmer: Glücklich durch Sex

    Sex hat unzählige positive Nebenwirkungen: er stärkt die Immunabwehr, reguliert die Hormone, sorgt durch vermehrte Durchblutung für straffe Haut, lindert Schmerzen, verbrennt Kalorien, entspannt uvm. Dr. Siegfried Meryn diskutiert mit seinen Gästen über die Auswirkungen von Sex auf unsere Gesundheit.

  • MERYNS sprechzimmer

    Siegfried Meryn diskutiert diesmal mit seinen Gästen über Stärken und Schwächen der Schulmedizin und Jahrtausende alte Heilkunst aus dem fernen Osten und Europa.