treffpunkt medizin am Mittwoch

Bauchgehirn und Lebenszentrum: Der Darm

Das ORF III-Gesundheitsmagazin beschäftigt sich mit dem Organ, das maßgeblich für unser Wohlbefinden verantwortlich ist, stellt maßgeschneiderte Therapien vor und spricht mit Experten.

treffpunkt medizin: Bauchgehirn & Lebenszentrum: Der Darm

Dokumentation, 2015

Mittwoch, 13.9.2017, 21.55 Uhr
Wh. Do 02.55 Uhr, Mo 04.45 Uhr

Ein gesunder Darm kann glücklich machen: der Magen-Darm-Trakt kommuniziert in vielfacher Weise mit dem Gehirn und beeinflusst so unser Verhalten. Ein Großteil des „Glücks“-Botenstoffs Serotonin wird im Magen-Darm-Trakt produziert.

treffpunkt medizin 
Bauchgehirn & Lebenszentrum: Der Darm

ORF/WMA

treffpunkt medizin widmet sich dem Darm - auch „Bauchgehirn“ genannt, - dessen Stoffwechsel-Arbeit wesentlich für unser gesamtes Wohbefinden ist. Der Darm denkt mit, seine Nervenzellen reagieren auf Stress und Angst ebenso wie auf gutes Essen oder ebensolche Gedanken. Darmgesundheit betrifft somit den ganzen Organismus. Daher ist Prävention ein wichtiges Thema. Liegt eine Erkrankung vor, sind maßgeschneiderte Therapien heute möglich - so zeigt tpm nichtinvasive Operationsmethoden, die bei unterschiedlichen Indikationen angewendet werden können.

treffpunkt medizin 
Bauchgehirn & Lebenszentrum: Der Darm

ORF/WMA

Buchtipp: „Darme mit Charme“ Das Buch der jungen Wissenschafterin Giulia Enders behandelt das sensible Thema „Darm“ völlig unverkrampft.

Experten in der Sendung:

u.a. „Verdauungsphilosph“ Univ.Prof. Dr. Christian Denker , Klinikum Barmherzige Schwestern Wien; Helga Thurnher, Gründerin der Plattform „Selbsthilfe Darmkrebs”; Univ.Prof. Dr. Friedrich Anton Weiser, Facharzt für Chirurgie; Dr. Ute Priglinger, Fachärztin für Innere Medizin; Univ.Prof. Dr. Monika Ferlitsch, Fachärztin für Gastroenerologie und Hepatologie.

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Unsere Haut: Die Schattenseiten des Sonnenlichts

    Pünktlich zum kalendarischen Sommerbeginn beschäftigt sich treffpunkt medizin mit den Auswirkungen der Sonne auf die menschliche Haut.

  • Was macht sexy? Wie funktioniert Liebe?

    „Hot or not?“ In Bruchteilen von Sekunden entscheiden wir, ob unser Gegenüber sich als potenzieller Partner eignet oder nicht. Wissenschafter erläutern in dieser Dokumentation, wie das vor sich geht.

  • Heilen mit der Natur - Tibetische Medizin

    In der Tibetischen Medizin wird Gesundheit als Zustand der Ausgewogenheit definiert, der Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und äußere Behandlungen einschließt. Während die westliche Medizin studienbasiert und hochtechnisiert ist, ist das wichtigste Instrumentarium des tibetischen Arztes die Pulsdiagnose.

  • Die Schilddrüse: Bordcomputer des Lebens

    Das kleine, schmetterlingsförmige Organ ist an vielen Fronten aktiv, Störungen bleiben daher oft lange unerkannt. tpm informiert über Diagnose, Therapie und mögliche Ursachen.