Wilde Reise mit Erich Pröll:

Schladminger Bergwelten

Die zweiteilige Dokumentation gibt Einblick in die bunte Tierwelt zwischen Dachstein und Niederen Tauern, und erzählt von Blüte und Niedergang der Silberbergbaustadt Schladming, den Zeiten, als das Ennstal noch Bollwerk der Reformation war und der Entwicklung zur Kultur- und Tourismuslandschaft von heute.

Wilde Reise mit Erich Pröll: Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen (1/2)

Dokumentation, 2013

Wilde Reise mit Erich Pröll: Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden (2/2)

Dokumentation, 2013

Donnerstag 28.12.2017, 20.15 Uhr

Wh. Fr 02.45 Uhr

Schladminger Bergwelten (1)

Von Gipfeln und Gämsen

Der erste Teil der Dokumentation gibt einen Einblick in die vielfältige Tierwelt zwischen Dachstein und Niederen Tauern. Neben den Skipisten finden nicht nur Gämsen, sondern auch Auerhähne, Steinadler, prächtige Rothirsche oder Luchse ideale Lebensbedingungen, und ab und zu verirrt sich ein Wolf in die unüberschaubaren Bergwälder und finsteren Schluchten der Region.

Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen 1/2

ORF/Interspot Film/Franz Hafner

Wölfe

Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen

ORF/Interspot Film/Franz Hafner

Gams

In den klaren Gewässern rund um Schladming leben Äschen und Steinkrebse, und die Moore der Niederen Tauern bilden ein kleines Universum für eine ganz andere Tier- und Pflanzenwelt, die sich oft nur durchs Mikroskop erschließt.

Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen 1/2

ORF/Interspot Film/Franz Hafner

Die Region im Winter

Schladminger Bergwelten - Von Gipfeln und Gämsen

ORF/Interspot Film/Franz Hafner

Dachstein Südwand Herbst

Film von Franz Hafner
Dokumentation, 2013


Donnerstag 28.12.2017, 21.05 Uhr

Schladminger Bergwelten (2)

Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

Der zweite Teil der Dokumentation zeigt eine Region, die sich zur vielseitigen Kultur- und Tourismuslandschaft entwickelt hat, und beantwortet die zwei Fragen: Wie haben die Berge den Menschen und wie hat der Mensch die Berge geprägt?

Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

ORF/Interspot Film/Hans Peter Steiner

Schladming aus der Luft im Sommer

4 entscheidende Ereignisse im obersteirischen Ennstal stehen in engem Zusammenhang mit 4 Männern: der österreichische Schriftsteller Bodo Hell, der in Wien lebt und seit knapp 3 Jahrzehnten seine Sommer als Senner auf der Grafenberg-Alm im Dachsteingebiet verbringt, Albert Baier, der mehr als 40 Jahre für die Geschicke der Planai-Bahnen verantwortlich war, Albert „Api“ Prugger, Bergführer und Bergretter, und Günter Jontes, einer der angesehensten Volkskundehistoriker Österreichs.

Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

ORF/Interspot Film/Hans Peter Steiner

Bodo Hell mit Ziegen am Kufsteingipfel

Der Film erzählt von Blüte und Niedergang der Silberbergbaustadt Schladming, von Zeiten, da das Ennstal ein Bollwerk der Reformation war, von den Pioniertagen des Fremdenverkehrs, als Flüsse reguliert wurden, um Schienen zu legen für Eisenbahnen, die die Sommerfrischler hierher in die Berge brachten. Berge, auf die man später Lifte baute und ein Freizeit- und Kletterparadies für alles Jahreszeiten schuf.

Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

ORF/Interspot Film/Hans Peter Steiner

Morgenstimmung Grimming

Sportveranstalter mit Weltruf

Einzigartiges Foto- und Filmmaterial und private Super-8-Aufnahmen erinnert an historisch denkwürdige Ereignisse und Epochen, und macht den Pioniergeist vergangener Tage greifbar.

Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

ORF/Interspot Film/Hans Peter Steiner

Schladmingergletscher

Schladminger Blut

Für Regisseur Gernot Lercher war diese Produktion auch ein sehr persönliches Erlebnis: „Mütterlicherseits fließt Schladminger Blut in meinen Adern. Meine Mutter war gebürtige Schladmingerin und war in ihrer Kindheit, Ende der späten 1920er und frühen 1930er - lange vor den ersten Skiliften - begeisterte Skisportlerin und erfolgreich bei Jugendrennen. Bis heute verbinden mich viele Freundschaften mit der Region. So war es mein Ziel, die menschliche Seite einer spektakulären Naturlandschaft zu dokumentieren und einige Geheimnisse zu lüften, die selbst für Schladming-Kenner neu sind.“

Schladminger Bergwelten - Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

ORF/Interspot Film/Hans Peter Steiner

Regisseur Franz Hafner, Regisseur Gernot Lercher

Film von Gernot Lercher
Dokumentation, 2013


Weitere Sendungen dieser Reihe: