ORF III Spezial

Zeit.Gespräch - Architekt Van Bo Le-Mentzel

Der Journalist Michael Kerbler begrüßt in einer neuen Ausgabe des ORF-III-Formats „zeit.gespräch” Architekt Van Bo Le-Mentzel.

Die Sendung als Video in der TVthek:

Trailer:

Dienstag, 05.01.2016, 00.30 Uhr
Wh.: Di., Fr., So., Di., Sa. und Mo.
Sendezeiten: tv.orf.at

Er stammt aus Laos, wuchs in Berlin auf, war Rapper und Graffiti-Künstler „Prime“ und studierte schließlich Architektur. Vor fünf Jahren absolvierte der heute 38-jährige Van Bo Le-Mentzel an einem Wochenende einen Tischlerkurs, der sein Leben verändert hat. Diese handwerkliche Erfahrung begeisterte ihn nicht nur, sie inspirierte ihn eine eigene Möbelkollektion zu entwerfen. Seine „Hartz IV-Möbel“ - Möbel, die aus preisgünstigen Materialien selbst gebaut werden können - machten ihn schlagartig bekannt. „Hartz 4“ bezeichnet in Deutschland das Arbeitslosengeld, das ca. 4,4 Millionen Menschen beziehen.

zeit.gespräch - Architekt Van Bo Le-Mentzel

ORF/Effects Garden/Filipovic Stern

Im Bild: Michael Kerbler im Gespräch mit Van Bo Le-Mentzel.

So wie Van Bo Le-Mentzel Möbel konstruiert und baut, so will er auch die Gesellschaft umbauen. Michael Kerbler spricht mit dem Architekten über Strategien zur Veränderung des konsumorientierten Lebens, über Crowdfunding, ästhetische Selbstbaumöbel und Wege, wie Zusammenhalt und Vertrauen die Gesellschaft wieder zur Gemeinschaft werden lassen.

Moderation:

  • Michael Kerbler

Gast:

  • Van Bo Le-Mentzel
zeit.gespräch - Architekt Van Bo Le-Mentzel

ORF/Effects Garden/Filipovic Stern

Im Bild: Van Bo Le-Mentzel.

Gesprächsreihe, AUT 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe: