ORF III Spezial

Ene mene Muh... und tot bis Du...

Eifersucht, Streit, und seltsame Todesfälle in einem Wiener Altersheim sorgen in Houchang Allahyaris schwarzer Komödie aus dem Jahr 2000 für Aufregung. Stark besetzt mit Waltraut Haas, Bibiana Zeller, Gunter Philipp, Kurz Sobotka, Karl Merkatz uam.

Dienstag, 31.10.2017 22.25 Uhr

In einem Altersheim am Stadtrand von Wien versammeln sich die ältesten Bürgerinnen der Stadt. Die bejahrtesten unter ihnen dürfen als besondere Vergünstigung in der „Suite“ wohnen und nehmen jährlich die Geburtstagsglückwünsche des Bürgermeisters entgegen. Streit, Eifersucht und Rivalität sind unter den 100-jährigen an der Tagesordnung. Mord hat es allerdings bisher noch keinen gegeben. Bisher.

Ene mene Muh...und tot bist Du...

ORF/Terra-Film

Im Bild: Gunther Philipp (mi.), Bibiana Zeller (re.).

Der neue Chefarzt Dr. Klein setzt sich für ein menschenwürdiges Dasein der Heiminsassen ein. Er organisiert Ausflüge, Kinobesuche und kleine Feiern. Die Bewohnerinnen lieben ihn dafür, das Pflegepersonal weniger. Als es zu einer Reihe seltsamer Todesfälle unter den Seniorinnen kommt, fällt der Verdacht der eher schlampig ermittelnden Polizei auf ihn. Dr. Klein wird suspendiert, und um seine Reputation wieder herzustellen, versucht er, den Fall auf eigene Faust zu klären. Ihm ist längst klar, dass der Täter oder die Täterin unter den Heimbewohnern zu suchen ist. Unterstützt wird er vom pensionierten Polizeiinspektor Förster, der sich nicht nur als Waffennarr, sondern auch als brauchbarer Ermittler erweist... .

Ene mene Muh...und tot bist Du...

ORF/Terra-Film

Im Bild: Bibiana Zeller (li.), Trude Marlen.

Regie

  • Houchang Allahyari

Drehbuch

  • Martin Betz

Hauptdarsteller

  • Bibiana Zeller (Frau Kadletz)
  • Reinhard Nowak (Dr. Klein)
  • Christine Schuberth (Schwester Sigrid)
  • Karl Merkatz (Herr Förster)
  • Kurt Sobotka (Dr. Pressl)
  • Waltraut Haas (Frau Selik)
  • Ellen Umlauf (Frau Pollak)
Ene mene Muh...und tot bist Du...

ORF/Terra-Film

Im Bild: Waltraut Haas, Karl Merkatz.

Spielfilm, AUT 2000


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens

    Anna Wallner entdeckt auf ihrem Grund eine Quelle und plant die Erschließung mittels einer kleinen Abfüllanlage für Mineralwasser. Leider gewährt ihr die Bank für das umweltfreundliche Projekt keinen Kredit.

  • Heute heiratet mein Mann

    Ihre Ehe ist längst geschieden. Doch als Caroline zufällig erfährt, dass Robert wieder heiraten wird, beginnt sie seine Hochzeitspläne zu sabotieren.

  • Der Erbhof - Im Tal des Schweigens

    Anna steht vor dem Ruin. Ein Blitz setzt ihren Hof in Brand, das Gebäude ist unterversichert. Während sie verzweifelt um den Erhalt des Hofes kämpft, schuftet ihr Mann Johannes Tag und Nacht - und Markus, der Anna immer noch liebt, wittert seine Chance.

  • Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

    Als auf ihren Mann geschossen wird, macht Anna sich auf die Suche nach dem Schützen.