Bühne Oida!

Dialog im dunkeln

Bei „Dialog im Dunkeln“ erlebt der Besucher den Alltag blinder Menschen. Geführt von Guides müssen alltägliche Hindernisse gemeistert werden. Das haben sich die Jugendlichen von „Bühne Oida!“ natürlich nicht entgehen lassen und berichten von dem Erlebnis in kompletter Dunkelheit.

Ich fand „Dialog im Dunkeln“ sehr cool, weil ich da gesehen habe, wie schwer es für die Blinden oder Sehbehinderten ist. Wir haben dort natürlich nichts gesehen, aber sehr viel getastet. Wir bekamen auch Blindenstöcke. Als Blinder oder Sehbehinderter muss man sich auf seine anderen Sinne verlassen. Man muss gut hören, riechen und tasten. Danke für die Freikarten. Ich möchte unbedingt nochmal hingehen.
Butrint, Schüler (11 Jahre)
Hobbies: Basteln, ins Kino gehen, klettern

Dialog im Dunkeln

ORF III

v.li.: Serkan, Berat, Shkelzen, Butrint

Ich fand „Dialog im Dunkeln“ war sehr cool. Die eine Stunde, die wir mit den Augen der Blinden gesehen haben, war sehr lehrreich.
Gott möge den Blinden helfen, weil sie ein sehr schwieriges Leben haben. Die Blinden haben es sehr schwer und ich finde wir sollten ihnen das Leben so einfach als möglich machen und deswegen sollte jeder zumindest einmal hingehen. Danke für die Freikarten.
Serkan, Schüler (14 Jahre)
Hobbies: Fußball spielen, Basketball, Fifa

Dialog im Dunkeln

ORF III

Serkan

Ich war beim Ausflug zum Dialog im Dunkeln mit dabei.
Ich fand es sehr interessant, wie man sich als blinder Mensch fühlt und ich fand es sehr cool, dass ich mit dem Stock herumfuchteln durfte. Ich würde mir wünschen, dass wir wieder zum „Dialog im Dunkeln“ gehen. Danke für die Freikarten.
Shkelzen, Schüler (13 Jahre)
Hobbies: Fußball, Fifa

Dialog im Dunkeln

ORF III

Shkelzen


Wir danken „Dialog im Dunkeln“ für die Unterstützung.