zeit.geschichte am Samstag

Nazi Kollaborateure: Pierre Laval

Seine Aktivitäten während des Zweiten Weltkrieges spalten bis heute die französische Gesellschaft. Wurde er durch die Zusammenarbeit mit Hitler zum Beschützer seiner Landsleute oder zum Nazi-Kollaborateur?

Trailer: zeit.geschichte (22.4.2017)

Samstag, 22.4.2017, 22.05 Uhr
Wh. So 09.00 und 23.50 Uhr

Für die meisten Franzosen war der Gegenspieler von Charles De Gaulle (1890-1970), Nazikollaborateur und ehemaliger Minister des Vichy-Regimes Pierre Laval (1883-1945), ein hinterhältiger Verräter und menschlicher Schandfleck.

Nazi Kollaborateure 
Pierre Laval

ZDF/Time & Life Pictures/Getty Image/Lucien Aigner

Pierre Laval

Der frühere Sozialist und Pazifist verurteilte die Nationalsozialisten anfänglich aufs Schärfste. Allerdings bot ihm eine Zusammenarbeit mit ihnen viele zusätzliche Befugnisse. So arrangierte er sich mit ihnen, holte in ihrem Auftrag Zwangsarbeiter nach Deutschland und organisierte die Deportation von Juden. Pierre Laval wurde damit zum Mittäter und Unterstützer des nationalsozialistischen Regimes.

Nazi Kollaborateure 
Pierre Laval

ZDF/Popperfoto/Getty Images

Paris, 10. Oktober 1945: Pierre Laval vor Gericht, wo er nach dem Zweiten Weltkrieg wegen Hochverrats zum Tode verurteilt wurde.

Im Oktober 1945 wurde er von einem Erschießungskommando hingerichtet.

Dokumentation, GB 2010


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Republik in Flammen - Der Justizpalastbrand und seine Folgen

    Mit dem Brand des Wiener Justizpalastes am 15. Juli 1927 beginnen Demokratie und das parlamentarische System in Österreich zu bröckeln. Neun Jahre nach der Ausrufung der Republik erlebt das Land den ersten großen Ausbruch staatlicher Gewalt.

  • Der letzte große Kaiser - Franz Joseph I. zwischen Macht und Ohnmacht

    Mit 18 Jahren hat er den Thron bestiegen und 68 Jahre lang regiert: Franz Joseph I. war der längst dienende Herrscher der Habsburger-Dynastie.

  • Sonderauftrag Führermuseum Linz (1 + 2/2)

    Der Dokumentarfilm berichtet von Hitlers größenwahnsinnigen Plänen, Linz in ein Kunstmekka zu verwandeln und beleuchtet darüber hinaus eine der spektakulärsten Rettungsaktionen in der Geschichte der Kunst.

  • Rennlegenden: Die Tragödien / Die Alleskönner

    Die Dokumentation stellt die Helden hinter den Lenkrädern vor die Kamera und blickt auf mehr als 60 Jahre Renngeschichte zurück. Dabei reicht das Spektrum von den Anfängen der Automobilrennen, über die Langstreckenbewerbe in Le Mans bis zum aktuellen Geschehen in der Formel 1.