Bühne oida! / Bericht

Rapworkshop

Wie man einen Rap schreibt, diesen am wirkungsvollsten vorträgt und den besten Beat für seine Ideen findet, haben die Jugendlichen Dennis, Senad und Lazar bei Big J im MUMOK gelernt. Wie sie es gefunden haben lesen Sie hier.

bühne oida logo

ORF III / junge volkshilfe

Lazar Jovanovic und Big J

Dennis

Der Rap Workshop war – wie der andere auch – im MQ. Mir hat der Rapworkshop gefallen, weil BigJ (Jakob) mir sehr sympathisch war und es sehr viel Spaß gemacht hat. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Jakob zu plaudern und zu rappen. Gelernt haben wir die Grundlagen und woher Rap kommt und kleine Texte zu schreiben und Grundlagen des Rappens. Den Rapper BigJ habe ich cool und sehr sympathisch gefunden. Gegen Ende haben wir noch eine CD von BigJ bekommen die sich „R.E.M.A.K.E.“ nennt. Diese CD gefällt mir sehr gut. Alles in allem hat es mir sehr viel Spaß gemacht und es hat mich sehr gefreut, BigJ persönlich kennen zu lernen.

Senad

BigJ ist ein unterhaltsamer junger Mann. Ich hatte viel Spaß und Freude mit ihm zu arbeiten. Er ist ein guter Rapper mit einem perfekten Flow. Wir mussten bei ihm einen eigenen Rap schreiben und natürlich mussten wir ihn auch vortragen.
Ich habe auch eine CD und eine Einladung von ihm bekommen und ich hoffe er kommt öfters mal ins Mumok. Er ist einfach bombastisch.

Lazar

Hey! Ich bin Lazar und ich bin 12 Jahre alt. Was ihr nicht über mich wisst, ist, dass ich bei einem Rapworkshop mit BigJ war. Es hat mir sehr gut gefallen und ich hab mit BigJ einen eigenen RAP geschrieben.

Wir haben zusammen geübt und ich finde, dass ich Talent dazu habe. Mein und sein Motto ist: BÜHNE OIDA!

Außerdem habe ich jetzt auch einen Künstlername und zwar Al Jay. BigJ ist ein sehr netter und toller Rapper. Er hat einen sehr guten Eindruck bei mir gemacht.

Ich hoffe, dass ihr über mich sehr viel erfahren habt. Und noch etwas: Gibt euren Traum nie auf!

bühne oida logo

ORF III / junge volkshilfe

Senad Sali Eljmaz


Infobox:

DSCHUNGEL WIEN - Theaterhaus für junges Publikum, im Oktober 2004 im MuseumsQuartier Wien eröffnet, ist ein offenes Zentrum und Drehscheibe für Kunst und Kultur, ein einzigartiges, national und international renommiertes Vorzeigemodell eines Theaterhauses für junges Publikum.

MUMOK - Das mumok ist das größte Museum im Zentrum Europas für die Kunst seit der Moderne. Es macht die internationale und österreichische Avantgarde in ihren unterschiedlichen Facetten für alle Kunstinteressierten zugänglich. Für Jugendliche hat das mumok das Angebot „Overpainted“ entwickelt.


Link:

Bühne oida!