Jugendkultur

Bühne oida!

Bühne oida! ist eine Initiative von ORF III Kultur und Information in Zusammenarbeit mit der Plattform Social City Wien und dem Verein T.I.W.-Training, Integration & Weiterbildung.

„Bühne Oida!“ verfolgt das Ziel, Jugendlichen aus kultur- und bildungsfernen Schichten einen Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und ihre Bildungsmotivation zu heben. Ein Blick hinter die Filmkulisse, ein Theaterbesuch oder selbst zum Graffiti-Künstler werden – „Bühne Oida!“ will Kultur in ihrem Facettenreichtum aufgreifen und Jugendlichen zeigen, dass kulturelle Themen nicht verstaubt sein müssen, sondern vielfältig und aufregend sind.

In der Gruppe werden kulturelle Veranstaltungen besucht und danach Rezensionen geschrieben, in denen die gewonnenen Eindrücke verarbeitet werden. Die Berichte spiegeln die „Sprache der Jugendlichen“ wider. Die Texte werden mit Fotos auf der Internetseite von ORFIII (tv.orf.at/orfdrei) veröffentlicht.

Die Jugendlichen sollen im Rahmen von „Bühne Oida!“ viele verschiedene Veranstaltungsorte kennenlernen. Nach Möglichkeit in einer Art und Weise, wie sie „normalen“ Besuchern vorenthalten sind. Wie sieht es hinter einer Konzertbühne aus? Wie sind die Abläufe auf einer Bühne? Was macht die Inspizientin, der Inspizient, die Beleuchterin, der Beleuchter, die Regisseurin, der Regisseur? Zudem sollen die Jugendlichen Persönlichkeiten kennenlernen, die in dem aktuellen Themenfeld tätig sind und so einen Zugang zum Thema finden.

Die Jugendlichen tauchen in die Welt der Kultur ein, werden Teil davon und schreiben im Anschluss über ihre Eindrücke. ORF III fungiert als Sprachrohr für die Jugend.

Bühne oida

ORF

Die Berichte und Rezensionen der Jugendlichen:

Logo Bühne oida!

orf III

Teilnehmende Jugendgruppen

  • Wiener Jugendzentren
  • Back Bone
    Back Bone, das „Projekt mit Rückgrad“ unter dem Trägerverein „Verein Alte Fleischerei“ gibt es seit Jänner 1996.
    mehr dazu: mobilejugendarbeit.at
  • WU-Buddy-Projekt
    „Lernen macht Schule“ ist eine Initiative der WU, Caritas Wien und REWE Group. Im Rahmen von „Lernen macht Schule“ können sich WU-Studierende als Lernbuddys und/oder als Betreuer/innen bei der Sommeraktion freiwillig engagieren.
    mehr dazu: www.wu.ac.at
  • Kinder Freunde – Nightingale
    „Nightingale“ ist ein Schüler/innen-Mentoring Konzept und wurde in Malmö entwickelt. Seit 2010 wird es auch von der Initiative Interkulturelle Arbeit gemeinsam mit den Österreichischen Kinderfreunden betrieben. Schüler/innen mit Migrationshintergrund verschiedener Volksschulen in Wien, Graz, Salzburg und Linz werden einmal in der Woche in der Freizeit von Studierenden der Pädagogischen Hochschule oder Universität begleitet, um voneinander zu lernen, die Bildungsmotivation der Schüler/innen zu fördern und sie mit den Eigenarten österreichischer Kultur- und Bildungsinstitutionen vertraut zu machen.
    mehr dazu: www.kinderfreunde.at
  • PTS20
    Polytechnische Schule Wien 20, Stromstraße 44
  • Spacelab Wien
  • WMS Leipzigerplatz

Projektpartner "Bühne oida!:

  • ORF III Kultur und Information
  • Social City Wien
  • Verein T.I.W.-Training. Integration & Weiterbildung in Wien

Rückfragehinweis:
Mag. Vera Schmidt
ORF III Promotion
vera.schmidt@orf.at
(01)87878 – DW 13272