doku.zeit am Montag

The Brussels Business - Wer regiert die EU?

Doku-Thriller, der in die Grauzone der europäischen Demokratie eindringt. Eine Expedition in die Welt der 15.000 Lobbyisten in Brüssel, der PR-Konglomerate, ThinkTanks und ihrer Netzwerke der Macht sowie ihrer engen Verflechtung mit den politischen Eliten.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Montag, 26. Mai, 21.05 Uhr
Wh.: Di. 01.35 Uhr und 15.50 Uhr

Der Film von Friedrich Moser und Matthieu Lietaert versucht, Licht ins Dunkel des Brüsseler Machtlabyrinths zu bringen.

Vor die Kamera tritt Pascal Kerneis, einer der 15.000 Lobbyisten vor Ort, der sich bereitwillig im Alltag beim Plausch mit Ministern und Kommissaren filmen lässt, um ein Gegenbeispiel zu den negativen Assoziationen mit seinem Berufsfeld zu liefern.

The Brussels Business - Wer regiert die EU?

ORF/blue and green/Friedrich Moser

Pascal Kerneis, ESF (European Services Forum)

Auf der anderen Seite steht Oliver Hoedemann, der sich wegen der Manipulationsmacht des Lobby-Systems nach US-Vorbild sorgt: Die Lobbyisten bringen zwar die nötige Expertise ein, aber sie sind üblicherweise nicht objektiv - und im Gegensatz zu den USA, wo sie ihre Finanzquellen offenlegen müssen, bleibt gerade das in der EU eine freiwillige Entscheidung.

The Brussels Business - Wer regiert die EU?

ORF/blue and green/Friedrich Moser

Olivier Hoedeman, Corporate Europe Observatory (CEO)

Regie: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert
Dokumentation, 2010


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Super Size Me

    Was passiert, wenn sich ein amerikanischer Durchschnittsbürger 30 Tage lang ausschließlich von Fast Food ernährt? Dokumentarfilmer Morgan Spurlock unterzieht sich einem Selbstversuch. ORF III präsentiert im Rahmen eines Amerka-Schwerpunktes die preisgekrönte Dokumentation.

  • I love Venice

    Die Dokumentation erzählt die Geschichte jener Menschen, die trotz ständig steigender Tourismuszahlen in Venedig leben und für ihren Lebensraum kämpfen.

  • Charlie Hebdo - Die Zeitung. die die Welt bewegt

    Nach den erschütternden extremistischen Attentaten in Paris und Nigeria vor zwei Wochen, bestimmt die Angst vor dem islamistischen Terror erneut die Welt. ORF III widmet am Montag verschiedenen Aspekten des Islamismus einen umfassenden Themenabend. Eingeleitet wird der Abend von Autor und Zeichner Gustav Peichl.

  • Leben im Schatten der Mafia

    Die ’Ndrangheta ist die gefährlichste und geheimnisvollste Mafia-Organisation Italiens. Mathilde Schwabeneder gelang es, eine sogenannte Pentita (Kronzeugin) der ’Ndrangheta für ein Exklusiv-Interview zu gewinnen.