Kultur am Montag

Artist in Residence: „polis, step 7: Die ganze Wahrheit“

In der jungen ORF III Programmleiste zeigen zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler Fernsehkunst. Das iranisch-österreichische Künstlerduo Betsabeh Aghamiri und Gerald Grestenberger behandelt in seinem TV-Kunstwerk ausgewählte persönliche Fragen mit aktuellen relevanten weltpolitischen Fragen.

Der Film (Teil 1):

Der Film (Teil 2):

Trailer:

Das iranisch-österreichische Künstlerduo Betsabeh Aghamiri und Gerald Grestenberger präsentieren den siebenten Teil ihrer Reihe zur Demokratiepolitik „polis-pollis-politics“ in Form eines Fernsehkunstwerks in ORF III.

In dem TV-Show-artigen Fernsehkunstwerk „polis, step 7: Die ganze Wahrheit“ widmen sich die beiden Künstler Betsabeh Aghamiri und Gerald Grestenberger der ‚Divination‘. Gemeinsam befragen sie die Energetikerin Brigitte Schmuck und die Parapsychologin Rosalinde Haller zu aktuellen weltpolitischen als auch persönlichen Themenkomplexen. Bei ihrer Reise durch die Welt der energetischen Deutung, Wahrsagerei und Hellsichtigkeit finden sie Unterstützung durch Enfant Terrible Hermes Phettberg und seinem Schamanen Paul Baumann, die sich für das Künstlerduo auf eine spirituelle Seelenreise begeben.

artist in residence: polis step 7

ORF/ORFIII

„polis, step 7: Die ganze Wahrheit“

Die Homepage der Künstler: www.polispollis.org


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Bruno Hoffmann - Bitte entschuldigen Sie die Störung

    Der Künstler widmet sich der Bedeutung der Leerstellen des Systems Fernsehen, indem er die Unterbrechung im Programmfluss und die daraus resultierende Pause, den Umgang der Fernsehmacher mit Störungen, und die Defekte und ihre Rückschlüsse auf die Machart von Systemen reflektiert.

  • Free Lunch Society Talk Show

    Das bedingungslose Grundeinkommen - die Argumente dafür und Stereotypen dagegen - ist Thema von Christian Tods Filmkunstwerk.

  • Thomas Taube: „Sorry that I asked“

    7 Kernbereiche des Mediums Fernsehen reflektieren sich selbst auf ihrer Suche und ihrem schizophrenen, einsamen Weg durch die verlassene Hülle des Fernsehens. Die Geschichte spielt in einer unklaren, nicht weiter definierten Zukunft. Ob es in dieser Zukunft das Medium noch gibt, ist dabei völlig offen.

  • ENDZEIT und Zoon Politikon

    Pixel, Bytes & Film zeigt Anna und Jan Groos Tragikomödie aus 2015 „ENDZEIT“ und das dazugehörige TV-Special „Zoon Politikon“.