Programminformation

60 Minuten Politik

Das TV-Format für authentische politische Information

60 minuten politik

ORF III

Näher dran an den politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern in Österreich: Das ist 60 Minuten Politik, die neue wöchentliche Politikdiskussionssendung auf ORF III Kultur und Information ab 11. April.

Einmal wöchentlich, jeweils donnerstags, werden Personen, die Österreichs politische Geschicke lenken, zum Gespräch ins Pressezentrum des Hohen Hauses an der Wiener Ringstraße gebeten. 60 Minuten Politik versteht sich als politischer Wochenabschluss, der die brisanten Themen der vergangenen Woche auf den Punkt bringt und zusammenfasst.

Gastgeberin ist ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher, ihr zur Seite stehen die ChefredakteurInnen österreichischer Qualitätsmedien, u.a. Alexandra Föderl-Schmid (Standard), Rainer Nowak (Presse) und Andreas Koller (Salzburger Nachrichten).

Zusammen mit dem jeweiligen Moderatorenduo tauschen die ParlamentspräsidentInnen, Klubobleute und BereichssprecherInnen 60 Minuten lang Argumente aus und übersetzen politische Sachverhalte verständlich und nachvollziehbar, ohne Komplexität künstlich zu versimpeln. Es ist das zentrale Anliegen von ORF III, die Politiker, also die EntscheidungsträgerInnen des Landes, zu Wort kommen zu lassen. Die Zuseherinnen und Zuseher haben so die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren. 60 Minuten Politik kommt direkt aus dem Parlament, dem Machtzentrum der Republik.

In Zeiten, in denen der Ruf nach mehr direkter Demokratie laut wird, ist dieses neue TV-Format ein wichtiger Baustein, um politische Information so authentisch wie möglich zu transportieren.

Donnerstag 22.25 Uhr

Wiederholungen in der Nacht und Freitag Vormittag.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • 60 Minuten.Politik: Die Last-Minute-Bildungsreform

    Jetzt ist sie da. Nach knapp drei Jahren. Was kann die aktuelle Bildungsreform? Darüber diskutieren Andreas Koller von den Salzburger Nachrichten und Christine Mayer-Bohusch, ORF III, mit den BildungssprecherInnen und VertreterInnen der Parlamentsparteien.

  • 60 Minuten.Politik: Mindestlohn und Arbeitszeit - Geht da noch was?

    Erstmalig leitet ORF-III-Redakteurin Christine Mayer-Bohusch die politische Diskussion „60 Minuten.Politik“. Die Sozialpartner-Präsidenten haben eine Einigung zu den Themen Mindestlohn und Arbeitszeit für Mitte Juni angekündigt, zu der sie von der Regierung beauftragt wurden.

  • Live aus dem Parlament: Die Zukunft der Pflege: Schaffbar, sichtbar, leistbar

    Bundesratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann lädt zur Parlamentarischen Enquete zum Thema Pflege. Es kommen Politikerinnen und Politiker wie Sozialminister Alois Stöger (SPÖ), Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) sowie VertreterInnen von Hilfsorganisationen, Volksanwaltschaft und der Pflegepraxis zu Wort.

  • 60 Minuten.Politik: Umverteilung und Rückkehr-Tausender – Die richtige Flüchtlingshilfe?

    Braucht es einen Aufschub der Flüchtlingsumverteilung für Österreich? Wie belastet ist Österreich mit der Betreuung der Asylwerber? Über diese und weitere Fragen diskutieren Ingrid Thurnher und Christian Nusser mit ihren Gästen.