Der österreichische Film am Freitag

Brüder (3) Auf dem Jakobsweg

Im dritten Teil von Wolfgang Murnbergers tragikomischer Erfolgstrilogie „Brüder“ begeben sich Wolfgang Böck, Erwin Steinhauer und Andreas Vitásek auf den Pilgermarsch nach Santiago de Compostella.

Brüder (3) Auf dem Jakobsweg

Fernsehfilm, AUT 2006

Trailer

Freitag, 10.11.2017, 20.15 Uhr
Wh. Sa 00.15 und 13.05 Uhr,
Mo 11.25 Uhr

Wie so viele, die sich selbst zu erfahren hoffen, machen auch Ludwig, Adrian und Ernst Stadler sich auf den Weg nach Santiago de Compostella. Auslöser ist Adrian, der in eine ernsthafte Sinn- und Lebenskrise geraten ist. Auf dem über 700 Kilometer langen Fußmarsch will er mit sich und seinem Leben ins Reine kommen. Ludwig, ernsthaft um seinen Bruder besorgt, schließt sich gegen Adrians Willen der Pilgerreise an. Und Ernst, der zunächst gar nicht ans Mitgehen denkt, sieht sich durch einen von ihm verursachten Skandal gezwungen, Wien für eine Weile zu verlassen. Es wird eine anfangs ganz und gar nicht fromme Wallfahrt, auf der die alten Differenzen zwischen den Brüdern immer wieder aufbrechen. Am Ende aber stehen sie, um viele Einsichten und (Selbst-) Erkenntnisse reicher am Strand des Atlantischen Ozeans, in Finisterre, wo den Pilgern früherer Zeiten die Welt zu Ende schien.

Im Bild: Andreas Vitasek...

ORF/Dor-Film/Petro Domenigg

Andreas Vitasek, Susa Meyer

Im Bild: Andreas Vitasek...

ORF/Dor-Film/Petro Domenigg

Andreas Vitasek, Erwin Steinhauer, Wolfgang Böck

Im Bild: Andreas Vitasek, Dolf de Vries, Erwin Steinhauer, Wolfgang Böck.

ORF/Dor-Film/Santi Rodriguez

Andreas Vitasek, Dolf de Vries, Erwin Steinhauer, Wolfgang Böck

Buch: Uli Brée, Rupert Henning
Regie: Wolfgang Murnberger

Darsteller:
Wolfgang Böck (Ludwig Stadler)
Erwin Steinhauer (Ernst Stadler)
Andreas Vitasek (Adrian Stadler)
Dolf de Vries (Arie)
Susa Meyer (Iris Rovan)
Hemma Clementi (flirtende Frau)
Nicolaus Hagg (Dany)

Fernsehfilm, AUT 2006


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens

    Anna Wallner entdeckt auf ihrem Grund eine Quelle und plant die Erschließung mittels einer kleinen Abfüllanlage für Mineralwasser. Leider gewährt ihr die Bank für das umweltfreundliche Projekt keinen Kredit.

  • Heute heiratet mein Mann

    Ihre Ehe ist längst geschieden. Doch als Caroline zufällig erfährt, dass Robert wieder heiraten wird, beginnt sie seine Hochzeitspläne zu sabotieren.

  • Der Erbhof - Im Tal des Schweigens

    Anna steht vor dem Ruin. Ein Blitz setzt ihren Hof in Brand, das Gebäude ist unterversichert. Während sie verzweifelt um den Erhalt des Hofes kämpft, schuftet ihr Mann Johannes Tag und Nacht - und Markus, der Anna immer noch liebt, wittert seine Chance.

  • Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

    Als auf ihren Mann geschossen wird, macht Anna sich auf die Suche nach dem Schützen.