Der österreichische Film am Freitag

Brüder (1)

Im ersten Teil der tragikomischen Erfolgstrilogie von Wolfgang Murnberger machen sich drei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, auf die Suche nach dem Vater.

Freitag, 3.11.2017, 20.15 Uhr
Wh. Sa 13.00 Uhr

Bruder werden ist nicht schwer, Bruder sein dagegen sehr. Zumal wenn man so unterschiedlich ist, wie der kleine Gauner Ludwig, der erfolgreiche Koch und der introvertierte Krankenpfleger Adrian.

Ernst muss immer das letzte Wort haben, Ludwig lässt es noch seltener dazu kommen. Und Adrian steht, wie eh und je, zwischen beiden und zwischen allen Stühlen. Was sie noch halbwegs zusammenhielt, war die Mutter. Einen Vater haben sie nie gekannt.

Brüder 1

ORF/Dor-Film/Petro Domenigg

(v.li.): Andreas Vitasek, Erwin Steinhauer, Wolfgang Böck

Jetzt ist die Mutter todkrank. Die drei machen sich zunächst auf die Reise zu ihr und dann auf Vatersuche. Es wird eine Berg- und Talfahrt der Gefühle, die auch höchst traurig enden könnte, führte sie nicht von einer grotesk-absurd-komischen Situation in die andere. Und am Ende zur Erkenntnis, dass es trotz allem eine feine Sache ist, Brüder zu haben.

Brüder 1

ORF/Dor-Film/Petro Domenigg

Andreas Vitasek, Wolfgang Böck, Erwin Steinhauer

Regie: Wolfgang Murnberger

Besetzung:
Wolfgang Böck (Ludwig)
Erwin Steinhauer (Ernst)
Andreas Vitásek (Adrian)
Michou Friesz (Eva Stadler)
Wolfgang Michael (Michael Sigl)
uam.

Fernsehfilm, 2001

Hinweis:

„Brüder“ Teil 2 sehen Sie im Anschluss um 21.45 Uhr.
mehr dazu: Brüder

Teil 3 „Brüder - Auf dem Jakobsweg“ zeigt ORF III am Freitag, 10.11.2017, um 20.15 Uhr.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Habermann

    Der Film von Juraj Herz gewann beim Bayrischen Filmpreis 2010 in der Kategorie Beste Regie, Hauptdarsteller Mark Waschke wurde für seine Leistung als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

  • Der stille Berg

    Am 23. Mai 1915 trat das zuvor neutrale Italien in den Ersten Weltkrieg ein. Der Film erzählt die dramatische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Tiroler und einer Italienerin zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

  • Ein Herz wird wieder jung

    ORF III zeigt die bezaubernde Neuverfilmung des österreichischen Klassikers aus dem Jahr 1943 von Regisseurin Heide Pils mit Otto Schenk in der Rolle des einsamen, alten Süßwarenfabrikanten Friedrich Hoffmann.

  • Zwei unter einem Dach

    In Peter Wecks Komödie aus dem Jahr 2001 stehen einander Otto Schenk und Klausjürgen Wussow als rivalisierende Großväter gegenüber und buhlen um die Gunst der attraktiven Lehrerin (Suzanne von Borsody) ihres gemeinsamen Enkelsohnes.