Der österreichische Film

Bauernschach

Mario Adorf in der Rolle des Bauern Franz Hofnagel, der Opfer eines Komplotts wird und Rache nimmt. TV-Krimi von Helmut Berger.

Fr., 30. November, 20.15 Uhr
Wh. 23.40 Uhr, Sa. 03.05 Uhr,
Sa. 13.35 Uhr und 23.55 Uhr,
So. 17.10 Uhr, Mo. 15.50 Uhr

Inhalt: Aus ungeklärter Ursache geht der Bauernhof von Franz Hofnagel in Flammen auf. Dass der Geschädigte auf Rat seines Anwalts (Otto Sander) alle Schuld auf sich nimmt und in die Psychiatrie eingewiesen wird, weshalb sich seine Frau von ihm scheiden lässt und den Anwalt heiratet, klingt nach einem abgekarteten Spiel. 22 Jahre Arrest haben den Zorn des Häftlings auf die Spitze getrieben: Hofnagel will sich an dem betrügerischen Anwalt rächen, der ihm sein Leben geraubt hat.

Im Bild: Marika Green, Otto Sander.

ORF/epo-film

Im Bild: Marika Green, Otto Sander

Regie

Helmut Berger

Buch

Peter Zingler

Hauptdarsteller

Mario Adorf (Franz Hofnagel)
Otto Sander (Gerold Stadler)
Marika Green (Gerda Stadler)
Nina Grosse (Gabriele)
Rainer Egger (Pfleger)

Im Bild: Otto Sander, Mario Adorf.

ORF/Ali Schafler

Im Bild: Otto Sander, Mario Adorf.

Koproduktion ORF/WDR/SRG
Spielfilm, AUT 1993


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kottan ermittelt: Der Geburtstag

    Bibiana Zeller wird 90! ORF III zeigt deshalb die Kammerschauspielerin in der Rolle der „Frau Kottan“, mit der sie Anfang der 1980er Jahre große Popularität erlangte.

  • Alles Schwindel

    Und ein zweites Mal Bibiana Zeller - als Gloria von Hohensinn in Wolfgang Murnbergers Komödie aus dem Jahr 2012 um den Diebstahl des weltberühmten Klimt-Bildes „Der Kuss“ .

  • Einmal so wie ich will | Die Nacht der Nächte

    ORF III präsentiert am Freitag gleich zwei Mal Senta Berger. In beiden Filmen bricht sie aus ihrem Alltag und ihren Ehen aus: in Südafrika landet sie auf einer Straußenfarm, in „Die Nacht der Nächte“ stiehlt sie das Auto eines Zuhälters.

  • Mhm...aha...soso

    Die Liebe, eine Katastrophe. Und schuld ist natürlich immer der andere. Leichtfüßig-elegant stellt Gabriel Barylli - als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller - die immerwährende Frage: Warum laufen zwei erwachsene, intelligente Menschen sehenden Auges in ihren Untergang?