zeit.geschichte

Die große Flucht: Heim ins Nichts

Im Rahmen des Themenschwerpunkts „Flucht und Emigration“ beschäftigt sich ORF III am 22. und 29. September mit der Vertreibung der Deutschen, die ab 1944 systematisch betrieben wurde.

Samstag, 22.9., 20.15 Uhr
Wh. So 03.55 Uhr, Mo 00.30 Uhr,
Mi 22.25 Uhr und Do 13.50 Uhr

Sie waren die letzten Opfer Hitlers. Thema der Dokumentation ist jener Teil der mehr als 12 Millionen geflüchteten, vertriebenen oder umgesiedelten Deutschen, die ehemals zur Donaumonarchie gehörten: Sudetendeutsche, Donauschwaben, Siebenbürger und Südtiroler.

Historische Aufnahmen erinnern an die dramatischen Ereignisse wie etwa den Brünner Todesmarsch. Die Historiker Oliver Rathkolb, Leopold Steurer und der Soziologe Vaclav Houzvicka analysieren die Ursachen.

Ankunft deutscher Flüchtlingsfamilien in Berlin nach dem Ende des 2. Weltkrieges.

ORF

Ankunft deutscher Flüchtlingsfamilien in Berlin nach dem Ende des 2. Weltkrieges.

Die Dokumentation setzt sich auch mit der heute herrschenden Stimmung unter den Opfern der Vertreibung und ihren Nachkommen sowie mit den Bemühungen zur Bewältigung der Vergangenheit auseinander.

Auffanglager für deutsche Flüchtlinge in Berlin

ORF

Auffanglager für deutsche Flüchtlinge in Berlin.

Gestaltung: Lorenz Galmetzer
Dokumentarfilm, 2007

Hinweis:

ORF III Themenschwerpunkt Flucht und Emigration


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Stille Nacht in Stalingrad

    Die Schlacht um Stalingrad hat sich traumatisch in das Bewusstsein von Deutschen und Russen eingeprägt. Überlebende deutsche und sowjetische Soldaten und Angehörige erzählen in bewegenden Interviews von Not und Verlassenheit.

  • Die Blockade von Leningrad

    „Ein kleiner Junge war gestorben und seine Mutter legte seinen Körper in den Fensterrahmen. ... Dann schnitt sie nach und nach Stücke von ihm ab, um ihre Tochter damit zu füttern.“ Die Blockade von Leningrad gehört zu den schlimmsten Gräueltaten Nazi-Deutschlands.

  • Weihnachten 1943: Die Schlacht um Ortona

    Die Dokumentation offenbart die wahre Geschichte über die blutigste und geheimnisvollste Schlacht auf italienischem Boden im Zweiten Weltkrieg.

  • Hitlers Angriff aus dem All: Das Geheimnis der V2

    Von der NS-Propaganda als „Wunderwaffe“ verklärt, sollte die V2 den Nazis im Zweiten Weltkrieg zum „Endsieg“ verhelfen.