Information

Im Brennpunkt: CSI Kunstraub - Auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz

Geraubt, zu Höchstpreisen gehandelt und unter sozialen und kulturellen Aspekten ausgezeichnet. Der vielfältige Umgang mit Kulturgütern.

Donnerstag, 21. Juni, 21.05 Uhr
Wh. Fr 01.20 Uhr und 17.25 Uhr

Jedes Jahr am 21. Mai wird der Welttag für kulturelle Entiwcklung begangen. doch der Umgang mit den Kulturgütern dieser Welt könnte nicht unterschiedlicher sein. Wir zeigen zwei Beispiele.

Kunstraub

Der Raub von Kunst- und Kulturgütern ist zu einem lukrativen Geschäft geworden. Jedes Jahr werden nach Angaben der UNESCO Schätze der Vergangenheit im Wert von sechs Milliarden Dollar verschoben. Nur im illegalen Handel mit Drogen und Waffen wird wahrscheinlich noch mehr Geld verdient.

Der Schrei

ORF III

„Der Schrei“ von Evard Munch (1863-1944)

Aga Khan Architekturpreis

Alle drei Jahre zeichnet die Aga Khan-Stiftung Gebäude aus, die mit traditionellen Materialien, nach alten Mustern und unter dem Aspekt des Wohlergehens der Menschen in den Räumen neu gebaut oder restauriert werden. Der Aga Khan Architekturpreis ist mit 500.000,- Dollar dotiert.

Aga Khan Architekturpreis

ORF III

Mit dem Aga Khan Architekurpreis ausgezeichnetes Gebäude in Tunis

Moderation: Christoph Takacs
Dokumentation


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Hotel Kambodscha

    Regisseurin Marion Mayer-Hohdahl besucht eine der Hotelfachschule in einem Dorf nach Siam Reap, die von einer Österreicherin geleitet wird und den jungen Menschen völlig neue Perspektiven eröffnet.

  • Kalaschnikows für Terroristen: Waffenschmuggel in Europa

    Paris wurde 2015 zweimal von Anschlägen erschüttert. Der Terror trägt dabei eine Waffe: die Kalaschnikow. Reporterin Vanina Kanban will herausfinden, wer die Waffen verkauft und wie sie nach Europa kommen.

  • Inside Berlin | Angela Merkel - Die Krisenkanzlerin | Mein Berlin

    Am 24. September wird in Deutschland der 19. Bundestag gewählt. In „Inside Berlin“ diskutiert dazu eine hochkarätig besetzte Runde. Anschließend zeigt eine Dokumentation den Werdegang von Angela Merkel und danach führt Peter Fritz durch „sein“ Berlin.

  • Äthiopien: Das Vermächtnis von Karlheinz Böhm

    Marion Mayer-Hohdahl zeigt in ihrer Dokumentation, dass Karlheinz Böhm nicht nur eine Schauspiellegende sondern ein Mensch mit großem humanitären Engagement war.