Programminformation

Land der Berge

Land der berge signet

ORF

Preisgekrönte Dokumentationsreihe

Berge und Menschen in den Bergen zu porträtieren - das war 1982 die Idee zu dieser, von Lutz Maurer, Bernd Seidel und Manfred Gabrielli (1944-2005) gegründeten und vielfach ausgezeichneten Dokumentationsreihe. Unbeschwert, unbefangen sollte unser aller Verhältnis zu den Bergen sein. Das wäre vielleicht das größte Ziel dieser Sendung - so hatte der Präsentator der ersten Land der Berge-Sendung, Burgschauspieler Romuald Pekny (1920-2007), das Sendekonzept beschrieben. Mittlerweile sind 30 Jahre vergangen und mehr als 140 Sendungen entstanden.

Jeden Mittwoch ab 21.05 Uhr


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Land der Berge: Die Dolomiten aus der Luft

    Bergsteigerlegende Hans Kammerlander stellt in der Dokumentation von Hans Jöchler seine Heimatberge, die so genannten „Blauen Berge“ Südtirols vor und erzählt von den ladinischen Bräuchen.

  • Land der Berge: Der Loser - Mein Zauberberg

    Lutz Maurer erzählt in seiner Dokumentation von Kaiserin Elisabeths Besteigungen des Loser und beschäftigt sich mit der Faszination des Berges auf die Menschen.