Programminformation

Im Brennpunkt

Dokumentationen und Reportagen zum Zeitgeschehen

Im Brennpunkt Signet

ORF

Im Brennpunkt zeigt aktuelle Konfliktherde, beinahe vergessene Konflikte, Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf Natur, Menschen und gesellschaftliche Strukturen, sowie Entwicklungen und bemerkenswerte Initiativen auf der ganzen Welt.

Die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern: Ärzte ohne Grenzen unterwegs im Kampf gegen Aids und für Aufklärung, Richter gegen das organisierte Verbrechen, Frauenorganisationen für Gleichberechtigung und gegen bestialische Traditionen wie die Beschneidung von Mädchen, Ehrenmorde uäm.

Jeden Donnerstag ab 21.50 Uhr

Wiederholung(en) am Freitag


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Äthiopien: Das Vermächtnis von Karlheinz Böhm

    Marion Mayer-Hohdahl zeigt in ihrer Dokumentation, dass Karlheinz Böhm nicht nur eine Schauspiellegende sondern ein Mensch mit großem humanitären Engagement war.

  • Unhappy End: Großbritanniens strikte Visabestimmungen

    Aufgrund der strengen Einwanderungsgesetze in Großbritannien sind viele Britinnen und Briten gezwungen, von ihren Partnern getrennt zu leben.

  • Brexit: Der Kampf um Großbritannien

    Das Ergebnis des Referendums vom 23. Juni 2016 traf Großbritannien wie ein Erdbeben. Die Dokumentation zeigt, wie es zum Brexit kommen konnte und dessen Folgen.

  • Tage des Umbruchs | Diskussion und Dokumentation

    In Österreich bleibt momentan kein Stein auf dem Anderen. Über die aktuelle Innenpolitik nach dem Rücktritt von Reinhold Mitterlehner (ÖVP) diskutiert Ingrid Thurnher um 20.15 Uhr und 21.20 Uhr in hochkarätig besetzter Runde, um 20.55 Uhr beleuchtet eine „Im Brennpunkt“-Doku die Ereignisse vor genau einem Jahr, als Werner Faymann (SPÖ) das Kanzleramt zurücklegte.