zeit.geschichte spezial

Hugo Portisch - Die Welt und wir: Russland

In der zweiten Folge der neuen ORF-III-Doku-Reihe beschäftigt sich der langjährige Chefkommentator des ORF mit der Entwicklung der russischen Politik in den letzten Jahrzehnten.

zeit.geschichte spezial: Hugo Portisch - Die Welt und wir: Russland

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 15.3.2018, 20.15 Uhr
Wh. 23.55 Uhr,
So 18.20 und 22.45 Uhr

Wie kein zweiter österreichischer Journalist hat Hugo Portisch über viele Jahrzehnte hindurch das weltpolitische Geschehen hautnah mitverfolgt und selbst miterlebt. In der neuen ORF-III-Dokumentationsreihe „Die Welt und wir“ widmet sich Portisch den politischen Großmächten der Weltpolitik und erzählt deren politische Entwicklung der letzten Jahrzehnte. Der zweite Teil der Reihe widmet sich Russland, das Präsident Putin wieder zur alten Stärke führen will.

hugo portisch die welt und wir russland

orf III

Olympische Winterspiele Sotschi 2014

Wladimir Putin ist heute der politische Führer Russlands und als solcher stellt er Ansprüche an die Welt. Sein sich selbst gestelltes Ziel ist es, die Würde und das Ansehen Russlands „wiederherzustellen“. Was er damit meint, ist die Würde und das Ansehen und vor allem der Respekt, den die Sowjetunion hatte, bevor sie Ende des letzten Jahrhunderts zerfiel. Doch mit diesem Anspruch verbindet Putin auch den Anspruch auf den Einfluss, den die Sowjetunion auf ihre eigenen Republiken und auf die von ihr beherrschten Länder Europas hatte. Das bringt Unruhe in die internationalen Beziehungen. Und führt zu Konfrontationen. Die erste dieser Konfrontationen fand in der Ukraine statt.

hugo portisch die welt und wir russland

orf III

Wladimir Putin

hugo portisch die welt und wir russland

orf III

Wladimir Putin

hugo portisch die welt und wir russland

orf III / RTR

Wladimir Putin

hugo portisch die welt und wir russland

orf III / EVNPool

Wladimir Putin und Donald Trump

Gestaltung: Karo Wolm
Dokumentation, 2018