Kulturnachrichten - Von Montag bis Freitag

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute wieder aus dem Burgtheater. Dort hat sie anlässlich des Kino-Starts von „Arthur und Claire“ Schauspieler Josef Hader und den Regisseur des Filmes, Miguel Alexandre, zum Gespräch getroffen.

Mittwoch, 14.2.2018, 19.50 Uhr
Wh. Do 03.50 und 06.40 Uhr

Neu im Kino: „Arthur und Claire“

„Arthur und Claire“ heißt der neue Film mit Josef Hader, für den er gemeinsam mit dem Regisseur Miguel Alexandre das Drehbuch gechrieben hat. Hader spielt einen Todkranken Mann, der nach Amsterdam reist, um dort Sterbehilfe zu erhalten und davor noch Claire kennenlernt. Morgen läuft der Film an in den heimischen Kinos. Ani Gülgün-Mayr hat Josef Hader und Miguel Alexandre begrüßen zum Gespräch getroffen.

Gespräch mit Josef Hader und Miguel Alexandre

Studiogespräch mit Schauspieler Josef Hader und Regisseur Miguel Alexandre.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Autor Heinz R. Unger gestorben
  • Fatih Akin dreht Horrorfilm
  • Paris: Grand Palais wird umgebaut
  • Los Angeles: Tom Hanks in „Henry IV.“
  • Hollywood-Drehbuchpreis für „Get Out“

„Jedermann stirbt“ | Gast: Markus Meyer

Das Burgtheater ließ das Spiel vom Sterben des reichen Mannes neu schreiben. Am 23. Februar ist Premiere. Ani Gülgün-Mayr trifft heute den Darsteller des „Dicken Vetters“, Markus Meyer, zum Gespräch.

Secession wird saniert

Die goldene Kuppel der Secession in Wien wird derzeit auf Vordermann gebracht. Wie sich bei den Sanierungsarbeiten herausgestellt hat, war schon einiges reparaturbedürftig.

„Stairway to Klimt“ im Kunsthistorischen Museum Wien

„Stairway to Klimt“ nennt sich eine Schau in Wien, die schon vor 6 Jahren ein Publikumsmagnet war. Anlässlich des 100. Todestages von Gustav Klimt werden die Frühwerke noch einmal im Kunsthistorisches Museum Wien gezeigt.

„Stinatzer Delikatessen“ von Thomas Stipsits

Thomas Stipsits ist Schauspieler, Sänger und Kabarettist und seit gestern steht er nach lange Zeit wieder solo auf der Bühne. Seine „Stinatzer Delikatessen“ hatten im Wiener Orpheum Premiere. Günther Löffelmann berichtet.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zusehereinnen und Zuseher heute wieder aus der Österreichischen Nationalbibliothek. Das Haus verwahrt auch zahlreiche Objekte, die auf die Sammelleidenschaften verschiedener Habsburger zurückgehen. Eines davon, „Holzmuster und Wachspilze aus dem Besitz von Kaiser Franz I.“, stellt Direktorin Johanna Rachinger heute vor.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute wieder aus der Österreichischen Nationalbibliothek, wo sie Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Interview trifft. Johanna Rachinger stellt heute die Bibliotheca Eugeniana vor.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute wieder aus der Österreichischen Nationalbibliothek. Dort trifft sie Kabarettist Florian Scheuba, der gerade die Premiere seines zweiten Soloprogramms feierte, und die Hausherrin Johanna Rachinger, die heute den Band „Querschnitt durch die Hofbibliothek“ von Salomon Kleiner vorstellt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute - und die ganze Woche - aus der Österreichischen Nationalbibliothek. Dort spricht sie mit Direktorin Johanna Rachinger jeden Tag über ein Exponat des Hauses. Heute erfährt sie Spannendes über den „Ersten Zettelkatalog“.