Mythos Geschichte

Adlon verpflichtet - Geschichte und Geschichten eines Hotels

1907 weihte Kaiser Wilhelm II. das „Adlon“ ein, und es wurde seine heimliche Herberge. „Kinder, geht doch lieber ins Adlon, im Schloss ist es kalt und im Bad geht das heiße Wasser nicht“, empfahl er seiner Familie.

Mythos Geschichte: Adlon verpflichtet - Geschichte und Geschichten eines Hotels

Dokumentation, 2007

Trailer

05.01.18 ORF3 Adlon verpflichtet 090118

ORF/RBB

Das „Adlon“ - mehr als nur ein Hotel

Dienstag 09.01.2018, 22.05 Uhr
Wh. Mi 00.40 Uhr, 23.45 Uhr,
Sa 14.50 Uhr

In feinster Lage am Pariser Platz mit Ausblick auf das Brandenburger Tor liegt ein Haus, das mehr ist als nur ein Hotel: das Adlon. Die Queen hat hier genächtigt und die schwedische Königin Silvia, Michail Gorbatschow war hier und George Bush, Catherine Deneuve und Leonardo di Caprio, Marlene Dietrich und Hans Albers, Charlie Chaplin und Mary Pickford, Thomas Mann und Albert Einstein.

05.01.18 ORF3 Adlon verpflichtet 090118

ORF/RBB

Das „Adlon“ - mehr als nur ein Hotel

05.01.18 ORF3 Adlon verpflichtet 090118

ORF/RBB

Das „Adlon“ - mehr als nur ein Hotel

In dem Haus wurde Geschichte geschrieben, politische und kulturelle. In dem spannenden filmischen Rückblick auf 100 Jahre Hotelgeschichte kommt auch ein Hundertjähriger zu Wort: Kinochef Walter Jonigkeit erinnert sich an große Auftritte berühmter Stars.

05.01.18 ORF3 Adlon verpflichtet 090118

ORF/RBB

Das „Adlon“ - mehr als nur ein Hotel

Dokumentation, 2007


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wiener Wasser

    Die Dokumentation von Manfred Christ und Harald Pokieser folgt dem Weg des Wiener Wassers von den Gipfeln des Hochschwab- und Rax-Schneeberg-Gebiets über die berühmten Hochquellenleitungen in die Metropole.

  • Bosnien, es war einmal Franz Josephs Land

    Fritz Orters Film beleuchtet, wie Sarajevo zur Schicksalsstadt für Österreich-Ungarn wurde. Lange Zeit beliebter Urlaubsort des Adels, war die bosnische Hauptstadt 1914 Schauplatz des folgenschweren Mordes an dem österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand.

  • Rasputin - Mord am Zarenhof

    In der Nacht des 30. Dezember 1916 wird Grigorij Rasputin im Hinterhof des Jussupow-Palastes in St. Petersburg erschossen. Die Dokumentation rückt das Leben des Wandermönchs und Vertrauten von Zarin Alexandra abseits von Mythen in ein neues Licht.

  • Das tragische Schicksal der Romanov

    Zar Nikolaus II. und seine gesamte Familie werden nach der Oktoberrevolution von 1917 im Juli 1918 von bolschewistischen Revolutionären getötet. Der Hauslehrer der Kinder, Pierre Gilliard, hat die Ereignisse hautnah miterlebt und niedergeschrieben.