16:02

VPS 16:00

Mo, 19.02.2018

Die Barbara Karlich Show

Ich habe eine ganze Familie geheiratet

Wer den Bund fürs Leben eingeht, stellt meist rasch fest, dass nicht nur der oder die Liebste sein Leben bereichert, sondern auch dessen gesamte Verwandtschaft. Die einen betrachten das als echte Bereicherung, für andere heißt es Nerven bewahren, wenn Schwiegereltern oder Stiefkinder die traute Zweisamkeit verhindern.

Wiederholung am Di, 20.02.18, 04:40 Uhr

Vergangene Sendungen
Fr, 16.02.2018

Die Barbara Karlich Show

Arbeitslos: Das kann nir nicht passieren

Von Arbeitslosigkeit möchte niemand betroffen sein, bedroht sie doch nicht nur die finanzielle Sicherheit, sondern auch das Selbstwertgefühl der Betroffenen. Manche von Barbaras Gästen sind auch überzeugt, dass sie bestens davor geschützt sind, weil sie Vorsorge getroffen haben. Andere meinen, dass vor diesem Schicksal niemand gefeit ist.
Do, 15.02.2018

Die Barbara Karlich Show

Das Schweigen der Männer: Was Frauen daraus lernen können

Man kennt sie, die Vorurteile bezüglich des Kommunikationsverhaltens von Männern und Frauen. Letztere wollen angeblich immer reden, erstere wollen das nicht so gerne, was Beziehungsarbeit oft schwierig gestaltet. Heute fragen wir jedoch, ob das Schweigen nicht manchmal auch Vorteile haben kann.
Mi, 14.02.2018

Die Barbara Karlich Show

Verbotene Liebe: Wir brechen ein Tabu

Manche Menschen haben Beziehungen oder Affären, die gesellschaftlich nicht anerkannt sind oder als problematisch angesehen werden. Beispielsweise sind sie mit einer verheirateten Person liiert oder mit einem Menschen, der im Gefängnis eine Strafe abbüßt. Wie geht man damit um, wenn man sich in jemanden verliebt, in den man, nach Ansicht anderer, nicht verliebt sein darf oder sollte?
Di, 13.02.2018

Die Barbara Karlich Show

Karlichs Faschingskabarett 2018

Was ein Arzt, Busfahrer oder Pfarrer im Berufsalltag erleben, ist oftmals tatsächlich kabarettreif. Am Höhepunkt der närrischen Zeit erobern daher Kabarettisten die Bühne der Barbara Karlich Show, die eint, dass sie Erfahrungen aus ihren ursprünglichen Berufsfeldern nun höchst humorvoll aufbereiten. Für Anregung der Lachmuskulatur sorgen: Markus Hirtler (auch Sozialmanager), Ronny Tekal & Norbert Peter (Arzt & Kommunikationswissenschafter), Manuel Dospel (Touristikkaufmann), Herbert Reisinger (Pfarrer), Oliver Norvell (Busfahrer und „Schwarzkappler“), Manfred Satke (Polizist)