zur ORF.at-Startseite
"Kebab extrascharf": Tim Seyfi (Mustafa), Andreas Vitásek (Johann)

ORF/Allegro Film/Petro Domenigg

Tim Seyfi (Mustafa), Andreas Vitásek (Johann)

Weihnachten für ALLE

Weihnachten für ALLE: Mit rot-weiß-roten Film- und Serien-Highlights und preisgekrönten Publikumslieblingen

Mit den neuen ORF-Stadtkomödien, Dornhelms „Maria Theresia“ und „Der Bergdoktor“
Von Wien nach Ellmau, weiter nach Berlin und Cornwall bis nach Uruguay und Los Angeles: Beste TV-Unterhaltung bis ans Ende der Welt, mit rot-weiß-roter Handschrift und preisgekrönten, deutschsprachigen Publikumslieblingen bringt das ORF-Weihnachtsprogramm rund um die Feiertage in die heimischen Wohnzimmer. Josef Hader, Katharina Straßer und Andreas Vitásek starten in die neue Stadtkomödien-Saison, während Oscar-Nominee Robert Dornhelm mit seinem opulenten Zweiteiler „Maria Theresia“ unterhaltsam auf die Jugendjahre der großen Herrscherin zurückblickt. Geschichte geschrieben wird in Berlins ältestem Krankenhaus, der „Charité“, und „Der Bergdoktor“ ist zum Saisonauftakt 90 Minuten lang im alljährlichen Großeinsatz. Geschichten zwischen Liebesgeflüster und Beziehungskrisen werden auf dem „Traumschiff“, der „Kreuzfahrt ins Glück“ und von Rosamunde Pilcher erzählt. Mit TV-Klassikern wie „Soko Donau“ und „Der Staatsanwalt“ ist für serien- und reihenweise neue Krimispannung gesorgt. Und auch das rot-weiß-rote Kino hält mit u. a. „Rise up and Dance“ Einzug in die Wohnzimmer.

Start für ORF-Stadtkomödien-Reihe mit drei neuen Filmen

Ab 23. Dezember (jeweils Samstag um 20.15 Uhr in ORF eins) sorgt die topbesetzte ORF-Stadtkomödien-Reihe mit drei vom ORF koproduzierten, neuen Filmen für beste Unterhaltung: Nachdem sich Josef Hader und Pia Hierzegger in Marie Kreutzers gleichnamigem Fernsehfilmdebüt zum Auftakt in Graz eine „Notlüge“ (23. Dezember) einfallen lassen, dreht sich in zweimal 90 Minuten alles um das österreichisch-türkische Miteinander in Wien: An einen „Herrgott für Anfänger“ (30. Dezember) glauben Deniz Cooper als türkischstämmiger Taxifahrer und Katharina Straßer als katholische Heurigenköchin. In der Fortsetzung der preisgekrönten Murnberger-Komödie „Kebab mit Alles“ (Dakapo am Freitag, dem 5. Jänner) tischen Andreas Vitásek und Tim Seyfi diesmal sogar „Kebab extrascharf“ (6. Jänner) auf.

ORF-Premiere für Robert Dornhelms Event-Zweiteiler „Maria Theresia“

Von den jungen Jahren über die Zeit der schwierigen Machtübernahme bis zur Krönung zur ungarischen Königin begleitet Robert Dornhelms Event-Zweiteiler „Maria Theresia“ die junge Herrscherin. In zweimal 100 Minuten schlüpft Marie-Luise Stockinger im ORF-Weihnachtsprogramm am 27. und 28. Dezember – jeweils um 20.15 Uhr in ORF 2 – in die Rolle der Maria Theresia. Der Film bildet den Abschluss des multimedialen ORF-Programmschwerpunkts zum 300. Geburtstag von Maria Theresia, konzentriert sich auf die ersten 30 Lebensjahre der Monarchin und blickt auf ihre Jugend und die Zeit der schwierigen Machtübernahme. Nach – zuletzt – Anna Sacher und Maximilian wird damit nun eine weitere prägende Persönlichkeit der österreichischen Geschichte zum Mittelpunkt einer neuen, internationalen ORF-TV-Produktion. mehr...
Anschließend an Teil eins spannt Georg Rihas Dokumentation „Maria Theresia – Vermächtnis einer Herrscherin“ (21.55 Uhr) in ORF III einen Bilderbogen zwischen den Orten von Maria Theresias Wirken in Wien und Niederösterreich und nach Teil zwei beleuchtet die „Universum History“-Dokumentation „Maria Theresia – Majestät und Mutter“ um 22.30 Uhr in ORF 2 bisher unbekannte private Seiten der österreichischen Herrscherin mit Gerti Drassl in der Titelrolle.

Hans Sigl öffnet im „Bergdoktor“-Weihnachtsspecial wieder seine Praxis

Bevor für den „Bergdoktor“ ab 17. Jänner wieder jeweils Mittwoch um 20.15 Uhr Hausbesuche auf dem Dienstplan stehen, erwartet das Publikum von ORF 2 am Mittwoch, dem 3. Jänner, die ORF-Premiere des neuen Weihnachtsspecials „Höhenangst“: Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl) will mit ihrem Verlobten in ihrer alten Heimat neu anfangen. Bei einer Gipfeltour verletzt sie sich jedoch unbestimmten Grades am Bein. Dies setzt eine Kette unglücklicher Ereignisse in Gang, die am Ende dazu führen, dass die junge Frau in großer Gefahr schwebt. Selten war Bergdoktor Martin Gruber (Hans Sigl) mehr gefordert!
"Der Bergdoktor - Höhenangst": Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, l.) trägt Lisa (Henriette Richter-Röhl, r.) über den verschneiten Hang aus der Gefahrenzone in eine schützende Berghütte.

ORF/ZDF/Stefanie Leo

Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, l.) trägt Lisa (Henriette Richter-Röhl, r.) über den verschneiten Hang aus der Gefahrenzone in eine schützende Berghütte.

Von der Praxis des „Bergdoktors“ geht es zum ältesten Krankenhaus Berlins – der „Charité“. Ende des 19. Jahrhunderts wird in der Charité Geschichte geschrieben. Es gilt, die schlimmste Geißel der Zeit endlich zu besiegen. Packend erzählt der Dreiteiler „Charité“ am 2., 4. und 6. Jänner – jeweils um 20.15 Uhr in ORF 2 – von den täglichen Machtkämpfen genialer Wissenschafter und Ärzte um ein Tuberkulose-Heilmittel. Im Zentrum aber steht eine willensstarke Frau, die die Zeichen der Zeit erkennt und sich mutig in ihren Dienst stellt – koste es, was es wolle. In den Hauptrollen spielen Alicia von Rittberg, Maximilian Meyer-Bretschneider, Ernst Stötzner, Justus von Dohnányi, Matthias Koeberlin, Christoph Bach, Emilia Schüle und Ramona Kunze-Libnow.
"Charité: Götterdämmerung": Wärterin Ida (Alicia von Rittberg) in der Pathologie von Rudolf Virchow (Ernst Stötzner).

ORF/ARD/Nik Konietzny

Wärterin Ida (Alicia von Rittberg) in der Pathologie von Rudolf Virchow (Ernst Stötzner).

Herzkino aus der ganzen Welt: Mit „Traumschiff“, „Kreuzfahrt ins Glück“ und Rosamunde Pilcher

Zwischen geheimer Mission, Ehekrise, neuer Liebe und Familienfehden: Sascha Hehn, Heide Keller, Nick Wilder und Harald Schmidt nehmen mit ihrem ORF/ZDF-„Traumschiff“ diesmal Kurs auf Uruguay und Los Angeles (26. Dezember und 1. Jänner, jeweils um 20.15 Uhr in ORF 2). Als Gast mit auf Reisen ist u. a. Christine Neubauer (26. Dezember).
Mit nicht viel weniger Gepäck an Bord geht es in ebenfalls zwei neuen ORF/ZDF-Episoden wie gewohnt rund um den Jahreswechsel auf eine „Kreuzfahrt ins Glück“ (jeweils anschließend um 21.50 Uhr). Sonja Kirchberger schließt sich der „Hochzeitsreise nach Sardinien“ an (26. Dezember), für „Vorstadtweib“ Hilde Dalik geht es nach Norwegen (1. Jänner).
"Kreuzfahrt ins Glück - Hochzeitsreise nach Norwegen": Hochzeitsplaner Tom (Jan Hartmann, r.) begleitet das entzückende Ehepaar Marlene (Christine Schorn, 2.v.l.) und Joachim Reiter (Philipp Sonntag, l.) sowie Stefanie von Erlen (Hilde Dalik, 2.v.r.) auf ihrem Landausflug.

ORF/ZDF/Dirk Bartling

Hochzeitsplaner Tom (Jan Hartmann, r.) begleitet das entzückende Ehepaar Marlene (Christine Schorn, 2.v.l.) und Joachim Reiter (Philipp Sonntag, l.) sowie Stefanie von Erlen (Hilde Dalik, 2.v.r.) auf ihrem Landausflug.

Einen herzerwärmenden Fernsehabend vor der traumhaften Kulisse Cornwalls beschert Romantic-Queen Rosamunde Pilcher dem Fernsehpublikum von ORF 2 am Freitag, dem 29. Dezember, um 20.15 Uhr mit einem neuen ORF/ZDF-Spielfilm aus der beliebten TV-Reihe: „Geerbtes Glück“ und unverhofftes Familienleben wirbeln das Leben von Maxi Warwel und Florian Odendahl gehörig durcheinander.
"Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück": Patrick (Roman Knizka) ist nicht nur an Nellys (Maxi Warwel) sportlichem Erfolg interessiert.

ORF/ZDF/Jon Ailes

Patrick (Roman Knizka) ist nicht nur an Nellys (Maxi Warwel) sportlichem Erfolg interessiert.

Am Mittwoch, dem 27. Dezember, bricht um 22.30 Uhr in ORF 2 noch einmal die „Dämmerung über Burma“ herein: In der ORF/ARD-Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie der Kärntner Menschenrechtsaktivistin Inge Sargent erzählen Maria Ehrich, Simon Schwarz, Pauline Knof und Daweerit Chullasapy unter der Regie von Sabine Derflinger die Geschichte einer grenz- und kulturübergreifenden Liebe zwischen einem Förstermädel aus dem Lavanttal und einem burmesischen Prinzen nach.

Serien- und reihenweise Krimispannung

Nach einem wohlverdienten Weihnachtsurlaub geht es für die Cops der „Soko Donau“ wie gewohnt am Dienstag, dem 2. Jänner, um 20.15 Uhr in ORF eins mit neuen Fällen der 13. Staffel des ORF-Krimiserienhits weiter.
In ORF 2 geht Fritz Karl als „Inspektor Jury“ gleich dreimal auf Dakapo-Spurensuche: Nachdem ihm am Dienstag, dem 2. Jänner, „Der Tote im Pub“ (22.35 Uhr) so manches Rätsel aufgibt, nimmt er in einer weiteren ORF/ZDF-Episode am 4. Jänner einen „Mord im Nebel“ (22.30 Uhr) unter die Lupe und spielt am 6. Jänner (22.00 Uhr) „Katz und Maus“.
"Inspektor Jury spielt Katz und Maus": Arndt Schwering-Sohnrey (Alfred Wiggins), Fritz Karl (Inspektor Richard Jury), Götz Schubert (Melrose Plant)

ORF/ZDF/Pat Redmond

Arndt Schwering-Sohnrey (Alfred Wiggins), Fritz Karl (Inspektor Richard Jury), Götz Schubert (Melrose Plant)

Acht neue Fälle stehen ab 5. Jänner (jeweils Freitag um 20.15 Uhr in ORF 2) auf dem Dienstplan von ORF/ZDF-„Staatsanwalt“ Rainer Hunold.
Auch die „Tatort“-Saison geht nach einer Dienstpause ab 7. Jänner (jeweils 20.15 Uhr, ORF 2) mit neuen Folgen weiter: In Ludwigshafen ermitteln zum Auftakt Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe („Kopper“).

Österreichischer Kinofilm im ORF-Weihnachts-TV

Mit einer ORF-Premiere und drei Filmhits zum Wiedersehen kommt das rot-weiß-rote vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Kino in die heimischen Wohnzimmer: Eine Geschichte über das Erwachsenwerden und die erste Liebe erzählen am Samstag, dem 30. Dezember, um 23.30 Uhr in ORF eins Vinzenz Wagner, Marjan Shaki und Lukas Plöchl in Barbara Gräftners Musikfilm „Rise up and Dance“ (ORF-Premiere).
"Rise up and Dance": Vinzenz Wagner (Markus), Marjan Shaki (Romi)

ORF/Bonus Film

Vinzenz Wagner (Markus), Marjan Shaki (Romi)

Mit „Bad Fucking“ (Dienstag, 2. Jänner, 22.00 Uhr) und „3faltig“ (Freitag, 5. Jänner, 21.50 Uhr) erwarten das Publikum von ORF eins im neuen Jahr zwei hochkarätig besetzte Sicheritz-Kinohits zum Wiedersehen. „Der Fall des Lemming“ gerät am Sonntag, dem 7. Jänner, um 23.55 Uhr in ORF 2 noch einmal ins Visier von u. a. Fritz Karl und Roland Düringer.

Feierliches zum Wiedersehen

Zwischen „Kokosbusserl“ und „Sylvesterkracher“ werden am 24. (22.45 Uhr) und 31. (12.10 Uhr) Dezember sowie am 1. (17.05 Uhr) und 6. (13.10 Uhr) Jänner in ORF 2 wieder „Weißblaue Wintergeschichten“ erzählt. Mit ihrem Charme erobert Philippa Schöne als „Die kleine Lady“ im gleichnamigen ORF/ZDF-TV-Film (nach Frances Hodgson Burnetts Roman „Der kleine Lord“) am 27. Dezember um 11.10 Uhr in ORF 2 das Herz von Christiane Hörbiger.
"Die kleine Lady": Philippa Schöne (Emily (Kleine Lady)), Christiane Hörbiger (Gräfin)

ORF/Lotus Film/Yellow Bird Pictures/Petro Domenigg

Philippa Schöne (Emily (Kleine Lady)), Christiane Hörbiger (Gräfin)

Während am 30. Dezember um 21.55 Uhr in ORF eins 90 Minuten lang der „Kaisermühlen Blues“ angestimmt wird und dabei ein „Jahrtausendbaby“ zur Welt kommt, wird bei den Sackbauers am 31. Dezember um 22.30 Uhr in ORF eins in der alljährlichen Silvester-Folge wieder gebührend die „Jahreswende“ gefeiert.

Weihnachten FÜR ALLE:

Werbung X