zur ORF.at-Startseite
Menschen & Mächte: Hugo Portisch. Der Erklärer

ORF

Dr. Hugo Portisch

ORF-Programmschwerpunkt

ORF-Programmschwerpunkt zum 90er von Hugo Portisch

Hugo Portisch zählt zu den prägendsten Journalisten unseres Landes. Sein Name steht für unabhängigen Journalismus in Österreich. Mit seinen Analysen und Erklärungen von historischen wie politischen Zusammenhängen gelang es ihm, Zeitgeschichte für jedermann verständlich zu machen. Zum 90. Geburtstag am 19. Februar widmet der ORF dem Doyen des österreichischen Qualitätsjournalismus einen umfassenden Programmschwerpunkt.
Den TV-Auftakt machte am Sonntag, dem 12. Februar 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 Gerhard Jelineks „Menschen & Mächte“-Dokumentation Hugo Portisch. Der Erklärer, in der Freunde, Weggefährten und Gesprächspartner aus vielen Jahrzehnten zu Wort kommen – u. a. Heinz Fischer, Franz Vranitzky, Erhard Busek, Gerd Bacher, Anneliese Rohrer und Peter Dusek.

Neue biografische Dokutrilogie als Höhepunkt

Der Dreiteiler ist als Live-Stream bzw. nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand unter http://TVthek.ORF.at abrufbar.
Höhepunkt des Programmschwerpunkts ist die ORF-III-Trilogie von Karo Wolm und Wolfgang Winkler nach Portischs Biografie Aufregend war es immer – zu sehen am 17., 18. und 19. Februar, jeweils um 20.15 Uhr. Zwei langjährige Wegbegleiter – Journalist Heinz Nußbaumer und Historiker Oliver Rathkolb – haben mit Hugo Portisch über die wichtigsten Stationen seines spannenden Lebens und seiner beeindruckenden Karriere gesprochen.
Außerdem zeigt ORF III ab 17. Februar zahlreiche spannende Zeitgeschichte-Produktionen mit bzw. von Hugo Portisch. Die ORF-Radios, ORF.at und ORF TELETEXT würdigen Portisch ebenfalls.

Menschen & Mächte: „Hugo Portisch. Der Erklärer“

So 12. Februar, 17.05 Uhr, ORF 2
Dakapo:
Fr 17. Februar, 11.50 Uhr ORF 2
Di 21. Februar, 12.10 Uhr, 3sat
Hugo Portisch hat österreichische Zeitgeschichte begleitet, erklärt und auch gestaltet. Portischs Wurzeln reichen noch in die Zeit des Zweiten Weltkriegs, der Nachkriegszeit, den Konfrontationen zwischen Ost und West zurück. Neben den zeitgeschichtlichen Wendepunkten, die Hugo Portisch als Journalist erlebt und auch mitgestaltet hat, erzählen Freunde – wie der Gründer der „Storyville Jazz Band“, Günther Graf – über die andere, private Seite des Journalisten. mehr...

Weitere TV-Highlights zum 90. Geburtstag

Hugo Portisch mit Wolf Biermann zu Gast in „Stöckl.“
Am Donnerstag, dem 16. Februar, sprechen der Ausnahmejournalist Hugo Portisch und der deutsche Liedermacher Wolf Biermann im ORF-Nighttalk „Stöckl.“ um 23.05 Uhr in ORF 2 über ihre Freundschaft, ihr politisches Bewusstsein und jahrzehntelanges Engagement. Als Zeitzeugen der europäischen Nachkriegsgeschichte diskutieren sie mit Gastgeberin Barbara Stöckl außerdem über aktuelle politische Entwicklungen. mehr...
Hugo Portisch im Gespräch mit Ingrid Thurnher über „Trump und die Welt“
ORF III gestaltet am 16. Februar einen Themenabend über den neuen US-Präsidenten Donald Trump, zu dem ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher um 21.05 Uhr ein Interview mit Hugo Portisch über „Trump und die Welt“ führen wird.
„Österreich II“-Folgen und „Friede durch Angst“
Ab 17. Februar stehen in ORF III u. a. ausgewählte Folgen der Neuauflage der epochalen Zeitgeschichtereihe „Österreich II“ (21.10 Uhr) ebenso auf dem Programm wie die mit Sepp Riff gestaltete bahnbrechende Dokumentation „Friede durch Angst“ (18. Februar, 22.45 Uhr) über den Kalten Krieg aus dem Jahr 1969 oder eine Reportage über Richard Nixons China-Reise 1972 (18. Februar, 23.50 Uhr), den ersten Besuch eines US-Präsidenten in der Volksrepublik.
China: Ein Riese erwacht (1)

ORF/Hugo Portisch GmbH/Christine Graf

Fast 22.000 Kilometer legten Hugo Portisch und sein Team in China zurück, wobei sie die Reise in fast alle Teile des Landes führte. Die große Mauer steht dabei symbolisch für die viertausendjährige Geschichte Chinas. Aber sie spielt heute auch eine andere Rolle - sie bringt auf vielerlei Art Devisen für die rasante Wirtschaftsentwicklung Chinas.

Pilzsammler Hugo Portisch
Außerdem präsentiert ORF III Dokumentationen über Kuba, Südafrika, China, Brasilien oder Madagaskar und eine „Universum“-Dokumentation von Kurt Mündl über „Das geheimnisvolle Leben der Pilze“ mit dem leidenschaftlichen Pilzsammler Hugo Portisch.

Bildgalerie:

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch moderierend

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Runde der Chefredakteure mit Hugo Portisch, 50er Jahre

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch in der Kurier-Redaktion

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF/Thomas Ramstorfer

Dr. Hugo Portisch, Alexander Jakowlew, Dr. Marion Gräfin Dönhoff, Henry Kissinger

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch (re.) auf einer Ausbildungsreise in die USA, 1950

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch berichtet aus Prag, 1968

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch berichtet aus Paris, 1968

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch bei der ORF-Übertragung der Mondlandung - "Apollo 11" 1969.

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch berichtet aus Washington

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch berichtet aus Washington

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch, Sepp Riff

Brasilien: Vom Urwald in den Weltraum (1)

ORF/Hugo Portisch GmbH/Christine Graf

Hugo Portisch in Rio de Janeiro, im Hintergrund der Corcovado, auf dessen Gipfel die bekannte riesige Christus-Statue über das Wohl der Stadt wacht.

Brasilien: Vom Urwald in den Weltraum (2)

ORF/Hugo Portisch GmbH/Christine Graf

Pater Gunter Krömer vom kirchlichen Missionsrat, ein Spezialist in Indianerfragen. Hugo Portisch hat ihn in der Regenwaldhauptstadt Manaus über die Zukunft der Indianervölker befragt.

Hugo Portisch - Aufregend war es immer

ORF

Hugo Portisch moderierend

Universum: Das geheimnisvolle Leben der Pilze

ORF/Milenko Badzic

Dr. Hugo Portisch

Hugo Portisch im Gespräch mit Heinz Fischer: Die Gründung der Zweiten Republik

ORF/Thomas Ramstorfer

Heinz Fischer, Hugo Portisch

"Hugo-Portisch-Biografie als neuer ORF-III-Dokudreiteiler": ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, Hugo Portisch

ORF/Günther Pichlkostner

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, Hugo Portisch

Die TV-Sendungen im Überblick

Hugo Portisch

ORF

Hugo Portisch bei der ORF-Übertragung der Mondlandung 1969.

Mittwoch, 15. Februar

Kultur Heute
Heinz Nußbaumer und Oliver Rathkolb zu Gast bei Peter Fässlacher
19.50 Uhr, ORF III

Donnerstag, 16. Februar

Kultur Heute
Heinz Fischer zu Gast bei Ani Gülgün-Mayr
19.50 Uhr, ORF III

Trump und die Welt: Hugo Portisch im Gespräch mit Ingrid Thurnher
21.05 Uhr, ORF III

Stöckl. mit Hugo Portisch und Wolf Biermann
23.05 Uhr, ORF 2

Freitag, 17. Februar

Menschen & Mächte: Hugo Portisch. Der Erklärer
Neue Dokumentation von Gerhard Jelinek, 2017
11.50 Uhr, ORF 2 (bereits am Sonntag, 12. Februar, 17.05 ORF 2; außerdem Dienstag, 21. Februar, 12.10 Uhr, 3sat)

Kultur Heute
Hugo Portisch zu Gast bei Ani Gülgün-Mayr
19.50 Uhr, ORF III

Hugo Portisch – Aufregend war es immer: Journalist aus Leidenschaft
Teil eins der ORF-III-Trilogie von Karo Wolm und Wolfgang Winkler, 2017
20.15 Uhr, ORF III

Österreich II: Aufbruch aus dem Chaos
Folge drei der neu aufgelegten Dokumentationsreihe von Hugo Portisch, 2013
21.10 Uhr, ORF III

Samstag, 18. Februar
(alle Sendungen in ORF III)

Hugo Portisch – Aufregend war es immer: An den Brennpunkten des Weltgeschehens (20.15 Uhr)
Teil zwei der ORF-III-Trilogie von Karo Wolm und Wolfgang Winkler, 2017

Österreich II: 1968: Jahr des Aufbruchs, Jahr des Umbruchs (21.10 Uhr)
Folge 28 der neu aufgelegten Dokumentationsreihe von Hugo Portisch, 2015

Friede durch Angst (22.45 Uhr)
Dokumentation von Hugo Portisch und Sepp Riff, 1969

Nach Peking und zurück: Am Rande des Nixon-Besuches in China (23.50 Uhr)
Dokumentation mit Hugo Portisch, 1972

Sonntag, 19. Februar
(alle Sendungen in ORF III)

China: Ein Riese erwacht (13.20 Uhr)
Dokumentation von Hugo Portisch, 1996

Brasilien: Vom Urwald in den Weltraum, 1. Teil (14.55 Uhr)
Brasilien: Vom Urwald in den Weltraum, 2. Teil (16.35 Uhr)
Zweiteilige Dokumentation von Hugo Portisch, 1997

Im Banne Madagaskars: Land der Ahnen und Lemuren (17.50 Uhr)
Im Banne Madagaskars: Das blutige Paradies (18.35 Uhr)
Zweiteilige Dokumentation von Hugo Portisch, 1996

Das geheimnisvolle Leben der Pilze (19.25 Uhr)
Wissenschaftsdokumentation von Kurt Mündl mit Hugo Portisch, 2004

Hugo Portisch – Aufregend war es immer: Dokumentarist der Zeitgeschichte
(20.15 Uhr)
Teil drei der ORF-III-Trilogie von Karo Wolm und Wolfgang Winkler, 2017

Österreich II: Auf dem Weg nach Europa (21.10 Uhr)
Ergänzend produzierte 32. Folge der Dokumentationsreihe von Hugo Portisch, 2016

Kuba – Rote Insel im Sturm (22.45 Uhr)
Dokumentation mit Hugo Portisch, 1980

Südafrika – Die letzte Front der Weißen (23.35 Uhr)
Dokumentation mit Hugo Portisch, 1980

Dienstag, 21. Februar

Menschen & Mächte: Hugo Portisch. Der Erklärer
Neue Dokumentation von Gerhard Jelinek, 2017
12.10 Uhr, 3sat

Ö1 würdigt Hugo Portisch zum 90. Geburtstag

„Die Macht des Wortes in den Medien“ ist Thema des von Elisabeth J. Nöstlinger gestalteten „Salzburger Nachtstudios“ am Mittwoch, dem 15. Februar, um 21.00 Uhr. Darin geht es um die Bedeutung von glaubwürdigem Journalismus in Zeiten der „neuen Medien“. Einer, der sich Zeit seines Lebens neugierig, unabhängig und weltgewandt den Prinzipien des redlichen Journalismus verschrieben hat, ist Hugo Portisch. Ein Blick auf seine Initiativen rund um das Rundfunkvolksbegehren im Jahre 1964 schärft den Blick für die Gefahren im Jahre 2017. Denn heute gilt mehr denn je, was Edmund Burke bereits vor 220 Jahren schrieb: „Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen guter Männer.“ Heute würde der irisch-britische Staatsphilosoph noch die Frauen hinzufügen.
Auch die ORF-Landesstudios berichten rund um Hugo Portischs Geburtstag – so widmet ihm etwa Radio Niederösterreich am 19. Februar ab 20.04 Uhr das von Marina Watteck gestaltete Porträt „Der Chronist Österreichs“ – und am 21. Februar ist Hugo Portisch ab 11.00 Uhr live zu Gast in „Radio Niederösterreich am Vormittag“. In Radio Wien steht am 17. Februar am Nachmittag ebenfalls ein Interview mit Portisch auf dem Programm.
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
Die einzelnen Sendungen sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Links:

Werbung X