zur ORF.at-Startseite
Donauinselfest

ORF/Hans Leitner

Publikum

22. - 24.6.

Der ORF am Donauinselfest 2018

ORF III überträgt Donauinselfest 2018: Drei Tage live vom größten Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt von 22. bis 24. Juni
ORF III Kultur und Information wird wieder zum Festivalsender Österreichs und überträgt von Freitag, dem 22., bis Sonntag, den 24. Juni 2018, live-zeitversetzt die besten Konzerte der Festbühne und erstmals auch von der FM4/Planet.tt-Bühne des Donauinselfests 2018.
Auch heuer hält das Festival ein hochkarätiges Line-up bereit: Austro-Band und Hit-Garant Wanda, „Reamonn“-Frontman Rea Garvey, Liedermacher Konstantin Wecker, STS-Legende Gert Steinbäcker, die Senkrechtstarter der Austropop-Szene Pizzera & Jaus und viele mehr. Produziert werden die Konzert-Übertragungen erneut von der „HEY-U Mediagroup“ unter der Leitung von Herwig Ursin.
Die Highlights vom Donauinselfest 2014 - Rea Garvey

ORF/Günther Pichlkostner

Rea Garvey

Das „Donauinselfest 2018“ im Detail

„Kultur Heute“ ist schon die ganze Woche im Donauinselfest-Fieber und meldet sich seit Montag, dem 18. Juni, täglich direkt von der Donauinsel, wo die Aufbauarbeiten zum größten Open-Air-Festival Europas bei freiem Eintritt in vollem Gange sind. Am Freitag, dem 22. Juni, wird die Übertragung des diesjährigen Donauinselfests 2018 mit einem „Kultur Heute Spezial“ (19.45 Uhr), natürlich auch live von der Donauinsel, eingeläutet. Darin begrüßt Ani Gülgün-Mayr prominente Gesprächspartner und präsentiert eine interessante Vorberichterstattung zum Event des Jahres mit exklusiven Blicken hinter die Kulissen. Jeden Abend, von Freitag bis Sonntag, präsentiert ORF III live-zeitversetzt die besten Konzerte der Festbühne. Tagsüber zeigt ORF III in „Best of Open Air“ legendäre Konzerte und Konzerthighlights der vergangenen Jahre von der Donauinsel wie Sportfreunde Stiller, Rainhard Fendrich, Seiler & Speer, Amy Macdonald und Michael Bolton und Band.
Ganztags und zwischen den Live-Übertragungen melden sich die ORF-III-Moderatorinnen Ani Gülgün-Mayr und Birgit Denk gemeinsam mit Benny Hörtnagl und Elke Rock von Hitradio Ö3 sowie Carola Gausterer und Bernhard Vosicky von Radio Wien live von der Donauinsel, treffen die Stars zum persönlichen Gespräch, begeben sich auf Festival-Tour, entführen das Fernsehpublikum in den Backstage-Bereich, wo die letzten Vorbereitungen getroffen werden, und wagen sich auch auf die Festbühne vor ein Millionenpublikum. Auf der FM4/Planet.tt-Bühne ist FM4-Moderatorin Conny Lee für ORF III im Einsatz.
ORF III überträgt in Kooperation mit HEY-U Mediagroup Acts der FM4-Bühne
Das gesamte Programm der Radio FM4/Planet.tt-Bühne ist zudem auf fm4.ORF.at als Stream verfügbar.
Zum 35. Jubiläum des Donauinselfests überträgt ORF III Kultur und Information von 22. bis 24. Juni 2018 erstmals das Beste von zwei Bühnen: Neben den Highlights der Ö3- und Radio-Wien-Festbühne dürfen sich die Zuseher/innen nun auch auf Top Acts der Radio FM4/Planet.tt-Bühne freuen! Mit dabei: österreichische Kultmusiker wie Voodoo Jürgens & Haberer, der mit „Heite grob ma Tote aus“ seinen Durchbruch schaffte, weiters Austro-Rapperin und Poetry-Slammerin Yasmo gemeinsam mit Big Band „Die Klangkantine“, die Linzer Hip-Hop-Künstlerin Mavi Phoenix sowie Hitproduzent und Mundart-Band Granada. Auch internationale Acts werden von der Radio FM4/Planet.tt-Bühne präsentiert, darunter die deutsche Hip-Hop-Gruppe Antilopen Gang und die schwedische Indie-Rockband Shout Out Louds.
Aber auch in ORF eins und ORF 2 ist das „Donauinselfest 2018“ Thema: Die gleichnamige Dokumentation des ORF-Landesstudio Wien am 30. Juni um 16.30 Uhr in ORF eins wirft den traditionellen (Rück-)Blick auf Highlights des Events. So geben auf der Radio-Wien-Bühne heuer neben Wiener Künstlerinnen und Künstlern auch heimische und internationale Größen wie Gert Steinbäcker, Konstantin Wecker und Lisa Stansfield Klassiker und neue Hits zum Besten. Die Kameras von ORF Wien heften sich aber nicht nur den Stars an die Fersen, sondern transportieren auch die Emotionen des Publikums und die Stimmung der Besucherinnen und Besucher. Die „Seitenblicke“ werden sich beim größten Festival Europas umschauen. Auch „Unterwegs in Österreich“ berichtet in „Guten Morgen Österreich“, „Mittag in Österreich“, „Aktuell in Österreich“ und „Daheim in Österreich“ ausführlich vom „Donauinselfest 2018“ und meldet sich mit mehreren Live-Einstigen.
Donauinselfest

ORF/Hans Leitner

Das Donauinselfest 2018 in Radio Wien

Radio-Wien-Reporter und -Moderatorinnen melden sich immer wieder mit Live-Einstiegen vom größten Popfestival Österreichs. Im Fokus der Berichterstattung stehen die Ereignisse auf der Radio-Wien-Bühne. Von hier aus schwärmen die ORF-Wien-Musikexperten und -Redakteurinnen aus, sammeln Eindrücke, Publikumsreaktionen und Kritiken, vermitteln aber auch Einsichten und Hörbilder aus dem Backstagebereich. Parallel dazu inspizieren ORF-Wien-Kamerateams die Inselszene und liefern Nahaufnahmen von Bühnengrößen, Roadies und Fans – zu sehen unter anderem in „Wien heute“, das am Samstag, dem 23. Juni, live von der Insel gesendet wird.

Das Donauinselfest 2018 in „Wien heute“

In „Wien heute“ um 19.00 Uhr in ORF 2 gibt es täglich Vorberichte über das Donauinselfest, die Stars, die beim größten Open-Air-Festival-Europas auftreten werden, sowie die Sicherheitsvorkehrungen. „Wien heute“ berichtet an allen drei Donauinselfest-Tagen live von der Insel. Am Samstag kommt die gesamte Sendung mit Moderatorin Elisabeth Vogel vom „Wien heute“-Außenstudio neben der Radio-Wien-Festbühne, mit Berichten vom Inseltag, Live-Interviews und Backstage-Berichten.

Staraufgebot #jetzt: Die Ö3-Bühne beim Donauinselfest 2018

Donauinselfest

ORF

Zwei Tage lang (Freitag, 22., und Sonntag, 24. Juni) wird die Ö3-Bühne wieder zur Homebase aller Hits, die man aus dem Radio kennt und mag: Unter anderem feiern Johannes Oerding, Alle Farben, Rea Garvey, Nico Santos und Ofenbach mit Tausenden Besucherinnen und Besuchern eine riesige Open-Air-Party. Und mit Thorsteinn Einarsson, Darius & Finlay, Flowrag, Ina Regen, Wanda sowie Pizzera & Jaus sorgen gleich sechs österreichische Top-Acts auf der Ö3-Bühne für Festivalhighlights. mehr...

Die FM4-Planet.tt-Bühne am Donauinselfest

Donauinselfest: Publikum

ORF/Hans Leitner

Vom 22. bis 24. Juni 2018: Portugal. The Man, Antilopen Gang, Mavi Phoenix, Voodoo Jürgens... Diese Acts und noch viele mehr sorgen auf der FM4-Planet.tt-Bühne am Donauinselfest für Stimmung! mehr...

Kabarett und Weltmusik im Ö1 Kulturzelt

Donuainselfest - Ö1

ORF/Ö1/Helmut Graf

Von 22. bis 24. Juni gibt es im Ö1 Kulturzelt auf der Donauinsel wieder Kabarett und Weltmusik – heuer u.a. mit Martina Schwarzmann, Lukas Resetarits und Gery Seidl, Ankathie Koi, Ernst Molden, den Jewish Monkeys und Landstreich plus. Ö1 überträgt täglich live von der Donauinsel: am Freitag, den 22. Juni ab 19.30 Uhr, am Samstag, den 23. Juni ab 19.05 Uhr und am Sonntag, den 24. Juni ab 18.15 Uhr. mehr...

Radio-NÖ-Bühne

Donauinselfest

ORF

17 Konzerte mit zahlreichen Publikumslieblingen umfasst das Programm auf der Radio NÖ-Bühne beim Donauinselfest 2018 – präsentiert wird es von Elisabeth Engstler sowie den Radio NÖ-Moderatoren Andreas Hausmann (Freitag) und Claudio Schütz (Samstag und Sonntag).

Freitag, 22. Juni:
Mit Gary Lux („Kinder dieser Welt“) und Nathan Trent („Running on Air“) eröffnen zwei Künstler den Konzertreigen, die Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten haben. Danach folgen Sängerin und ORF III-Moderatorin Birgit Denk („Tua weida“) sowie Sänger und Entertainer Andreas Steppan – alle werden von ihren Bands begleitet. Zum Abschluss des Abends folgt ein „Best of I am from Austria“ mit Andreas Steppan, Elisabeth Engstler und Ensemblemitgliedern der Vereinigten Bühnen Wien.

Samstag, 23. Juni:
Partystimmung prägt das Konzertangebot am Samstag – „Die Wilden Kaiser“ mit ihrem Crossover und die Gewinner des Rock Island Contest machen den Anfang, danach folgen poppige Melodien und berührende Dialekttexte der Newcomerin Die Mayerin mit ihrer Band, ehe Schlagerstar und Song Contest-Teilnehmerin Petra Frey („Für den Frieden der Welt“) auf die Bühne kommt. Den Abend überaus schwungvoll beschließen werden zwei Gruppen mit Münchener Wurzeln und ganz unterschiedlicher Geschichte: Zunächst der 2012 gegründete Voxxclub mit markanter Neuer Volksmusik („Donnawedda“), danach die Münchener Freiheit („Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“), die bereits seit 1980 auf der Bühne steht.

Sonntag, 24. Juni:
Aus Oberösterreich kommen die Stimmungsmacher Zwirn mit fetzigen Dialekt-Songs („#hobidi“), bevor Rockmusiker Dennis Jale mit seiner Band einige der großen Elvis Presley-Hits anstimmt und die Meissnitzer Band aus Salzburg („Stubenhocker“) ihre Alpenrock-Songs in Mundart präsentiert. Danach ist Schlagerstar und Grand Prix der Volksmusik-Gewinnerin Francine Jordi („Das Feuer der Sehnsucht“) aus der Schweiz an der Reihe, ehe Bluatschink aus Vorarlberg („Funkafliaga“) und schließlich Die Jungen Zillertaler („Fliegerlied“) die Auftritte auf der Radio NÖ-Bühne beschließen.

„Radio Niederösterreich“ wird schon im Vorfeld des Donauinselfestes über die Vorbereitungen berichten. Auch an den Veranstaltungstagen selbst sind redaktionelle Beiträge geplant.

Link:

Werbung X