zur ORF.at-Startseite

1938 – Der „Anschluss“

ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Umfassendstes TV-Programm seit Bestehen des Bewegtbilds“
„Niemals vergessen – diesen Anspruch erfüllt das ORF-Fernsehen mit dem umfassendsten Programm zu den dunklen Entscheidungstagen im März 1938 seit Bestehen des Bewegtbilds. Als ‚Menschen & Mächte Spezial‘ werden in Echtzeit-Reportagen und -Dokumentationen die fünf Tage vor der Auslöschung Österreichs umfassend behandelt. Aufzuzeigen, wie der ‚Anschluss‘ Österreichs passieren konnte, unserem Publikum nicht nur die bekannten Bilder und Schicksale, sondern auch neu Entdecktes und Stimmen aus dem Volk näherzubringen und zu einer möglichst fundierten und tiefgehenden Auseinandersetzung mit diesen Schicksalstagen zu verweben – das ist unser Anspruch. Und mit der Einbeziehung der Perspektive und Ereignisse in den Bundesländern und Schaltungen zu den ORF-Korrespondentinnen und Korrespondenten der wichtigsten beteiligten Staaten soll eine breitere Einordnung möglich werden. Zusätzlich werden in Kurz-Spots Original-Zitate aus den Tagen rund um den ‚Anschluss‘, gelesen von Schauspiel-Schüler/innen, gezeigt. So wird das ORF-Fernsehen seiner Aufgabe als digitales Bewegtbild-Gedächtnis des Landes erstmals in Echtzeit-Programmierung gerecht.“

Link:

Werbung X