zur ORF.at-Startseite
"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Wer hat ein Motiv für den Mord?

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Wer hat ein Motiv für den Mord?

13.3. | 21:05

„Fokus Mord“-Ermittlungen um einen „perfekten Plan“

Ist das Alibi des Verdächtigen vielleicht doch zu perfekt? Mit echten Profis ist das Publikum von ORF eins am Dienstag, dem 13. März 2018, wieder den Tätern auf der Spur, wenn um 21.05 Uhr eine neue Folge der ORF-Serie „Fokus Mord – Wahre österreichische Kriminalfälle“ unter die Lupe nimmt.
Dienstag, 13. März 2018
21.05 Uhr, ORF eins


Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Wie nähert sich ein Ermittler einem neuen Fall? Was geht im Kopf eines Täters vor? Und welche Spuren führen vom Opfer weg? Dramaturgisch aufgebaut wie ein klassischer fiktionaler Krimi und doch anders – mit einer Mischung aus Spielszenen und Experteninterviews präsentiert sich die neue ORF-Serie „Fokus Mord – Wahre österreichische Kriminalfälle“.

Mehr zum Folgeninhalt

„Fokus Mord – Wahre österreichische Kriminalfälle: Der perfekte Plan“
Eine junge alleinerziehende Mutter wird erschlagen in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Wiener Polizei nimmt den Exfreund des Opfers ins Visier, doch der legt ein wasserdichtes Alibi vor. Wer kann sonst noch ein Motiv für diese äußerst brutale Tat haben?
Mit u. a. Christian Molnar, Gerald Walsberger, Michaela Elias, Michael Kittenberger, Rainer Maria Andre, Wolfgang Zeise, Julia Maria Leiter, Gerhard Hutter, Renate Schmidt und Sonja Arend

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Die Polizei entdeckt die Leiche einer jungen Frau.

ORF/Interspot Film

Die Polizei entdeckt die Leiche einer jungen Frau.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Die Polizei entdeckt die Leiche einer jungen Frau in ihrer Wohnung.

ORF/Interspot Film

Die Polizei entdeckt die Leiche einer jungen Frau in ihrer Wohnung.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Referatsleiter Dr. Hannes Scherz - Landeskriminalamt Wien

ORF/Interspot Film

Referatsleiter Dr. Hannes Scherz - Landeskriminalamt Wien

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Der Exfreund des Opfers wird überprüft.

ORF/Interspot Film

Der Exfreund des Opfers wird überprüft.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Der Exfreund des Opfers wird überprüft.

ORF/Interspot Film

Der Exfreund des Opfers wird überprüft.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Univ. Prof. Dr. Christian Reiter - Gerichtsmedizin

ORF/Interspot Film

Univ. Prof. Dr. Christian Reiter - Gerichtsmedizin

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Die Alibis werden überprüft.

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Die Alibis werden überprüft.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Die Alibis werden überprüft.

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Die Alibis werden überprüft.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Oberst Gerhard Haimeder, BA - Landeskriminalamt Wien

ORF/Interspot Film

Oberst Gerhard Haimeder, BA - Landeskriminalamt Wien

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Tatrelevante Gegenstände werden im Labor auf Spuren untersucht.

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Tatrelevante Gegenstände werden im Labor auf Spuren untersucht.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Tatrelevante Gegenstände werden auf Spuren untersucht.

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Tatrelevante Gegenstände werden auf Spuren untersucht.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Tatrelevante Gegenstände werden im Labor auf Spuren untersucht.

ORF/Interspot Film/Oliver Roth

Tatrelevante Gegenstände werden im Labor auf Spuren untersucht.

"Fokus Mord: Der perfekte Plan": Abteilungsinspektor Franz Schwentenwein - Tatortgruppe.

ORF/Interspot Film

Abteilungsinspektor Franz Schwentenwein - Tatortgruppe

„Fokus Mord – Wahre österreichische Kriminalfälle“ ist eine Koproduktion von ORF und Interspot Film, gefördert durch den Fernsehfonds Austria und den Filmfonds Wien.
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
„Fokus Mord“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand (jeweils zwischen 20.00 und 6.00 Uhr) und auch als Live-Stream abrufbar.
Werbung X