zur ORF.at-Startseite
"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Ursula Strauss (Angelika Schnell)

ORF/MR Film

Ursula Strauss (Angelika Schnell)

27.3. | 20:15

„Schnell ermittelt“: Lili Epply im Visier von Angelika Schnell

Dritte Folge der fünften Staffel des ORF-eins-Serienhits mit Strauss, Bachofner, Lust und Straßer
Montag, 27. März 2017
20.15 Uhr, ORF eins


Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Brisante Ermittlungen in der High Society und die große Frage, wer die undurchsichtige junge Frau (gespielt von Lili Epply) an der Seite von Angelikas Sohn ist und was sie mit dem Mord an Nico Schnabel zu tun haben könnte – am Serienmontag, dem 27. März 2017, wird um 20.15 Uhr in ORF eins wieder „Schnell ermittelt“.
An der Seite von Romy-Nominee Ursula Strauss spielt in der aktuellen fünften Staffel des ORF-Serienhits in Wien und Umgebung erneut das bewährte Team um Wolf Bachofner, Andreas Lust und Katharina Straßer (ebenfalls Romy-nominiert) sowie Simon Morzé, Fiona Hauser und Helmut La.
Neu in dieser Saison mit dabei sind u. a. Murathan Muslu, Lili Epply und Michael Dangl.

Lili Epply: „Spannung und Anspannung“

Lili Epply, die zuletzt auch in den erfolgreichen ORF-TV-Highlights „Das Sacher. In bester Gesellschaft“ und „Maximilian. Das Spiel von Macht und Liebe“ zu sehen war, gibt in „Schnell ermittelt“ Anna Moser, die Freundin von Angelikas Schnells Sohn Jan (Simon Morzé): „Was hat Jan getan? Hat er etwas getan? Und was hat meine Figur damit zu tun? Diese Fragen ziehen sich durch die aktuelle Staffel von ,Schnell ermittelt‘. Sie sind nicht nur der rote Faden, mehr noch, sie sind wie ein Spinnennetz. Je mehr Angelika und Maja herausfinden, desto verworrener scheint alles. Spannung und Anspannung und ich mit meiner Rolle Anna mittendrin. Ich hatte eine tolle Zeit am Set!
Ich durfte in die Welt von ,Schnell ermittelt‘ eintauchen, in ihr mit- und sie aufmischen.“
"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Simon Morzé (Jan Schnell), Lili Epply (Anna „Anamo“ Moser)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Simon Morzé (Jan Schnell), Lili Epply (Anna „Anamo“ Moser)

Ursula Strauss und Katharina Straßer sind auch für einen Romy nominiert. Voten Sie mit:
Regie führten erneut Michi Riebl (Folgen 1–5) und zum ersten Mal Gerald Liegel (Folgen 6–10). Die Drehbücher stammen vom „Schnell ermittelt“-Autorenteam Verena Kurth, Guntmar Lasnig, Katharina Hajos und Constanze Fischer.

Folge 3 / Staffel 5 (Folge 47) „Traian Voronin“

Nach dem Mord an Simon Gehbauer im Wald des Lainzer Tiergartens wird ein illegaler Immigrant auf offener Straße erschossen. Angelika (Ursula Strauss) und Franitschek (Wolf Bachofner) stehen vor einem Rätsel, denn auch ein mehr als ein Jahr zurückliegender Mord, der nie untersucht worden ist, scheint damit zu tun zu haben. Die beiden ermitteln in der High Society sowie im Milieu illegaler Immigranten, und Angelika gerät dabei bald selbst in Gefahr.
Inzwischen nimmt Angelikas Mutterinstinkt überhand, und sie beginnt, Jan (Simon Morzé) und seiner Freundin (Lili Epply) nachzustellen: Wer ist die undurchsichtige junge Frau, und was könnte sie mit dem Mord an Nico Schnabel zu tun haben?

Bildgalerie

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Ursula Strauss

ORF/MR Film

Ursula Strauss

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Ursula Strauss (Angelika Schnell), Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Ursula Strauss (Angelika Schnell), Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Rafael Haider (Norman Hohenegg), Alina Fritsch (Ophelia Müller-Elbinghaus)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Rafael Haider (Norman Hohenegg), Alina Fritsch (Ophelia Müller-Elbinghaus)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Rafael Haider

ORF/Hubert Mican

Rafael Haider

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Vicky Nikolaewskaja (Daria Kostomarowa), Ursula Strauss (Angelika Schnell)

ORF/MR Film

Vicky Nikolaewskaja (Daria Kostomarowa), Ursula Strauss (Angelika Schnell)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Murathan Muslu (Christian Stanic)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Murathan Muslu (Christian Stanic)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Rafael Haider (Norman Hohenegg), Alina Fritsch (Ophelia Müller-Elbinghaus), Michael Glantschnig (Carl Müller-Elbinghaus)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Rafael Haider (Norman Hohenegg), Alina Fritsch (Ophelia Müller-Elbinghaus), Michael Glantschnig (Carl Müller-Elbinghaus)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Wolf Bachofner (Harald Franitschek), Ursula Strauss (Angelika Schnell)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Wolf Bachofner (Harald Franitschek), Ursula Strauss (Angelika Schnell)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Ursula Strauss (Angelika Schnell)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Ursula Strauss (Angelika Schnell)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Lili Epply (Anna „Anamo“ Moser)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Lili Epply (Anna „Anamo“ Moser)

"Schnell ermittelt: Traian Voronin": Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

Mit
Ursula Strauss (Angelika Schnell),
Wolf Bachofner (Harald Franitschek),
Andreas Lust (Stefan Schnell),
Katharina Straßer (Maja Landauer),
Simon Morzé (Jan Schnell),
Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk),
Michael Glantschnig (Carl Müller-Elbinghaus),
Alina Fritsch (Ophelia Müller-Elbinghaus),
Rafael Haider (Norman Hohenegg),
Michaela Saba (Julia Gawrilenko),
Vicky Nikolaevskaja (Daria Kostomarowa),
Thomas Cowperwood (Simon Gehbauer),
Lili Epply (Anna Moser),
Murathan Muslu (Christian Stanic) u.a.

Buch: Katharina Hajos und Constanze Fischer
Regie: Michi Riebl

„Schnell ermittelt“ online und auf DVD

Logo TVthek
„Schnell ermittelt“ ist nach der TV-Ausstrahlung jeweils sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand (jeweils zwischen 20.00 und 6.00 Uhr) abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.
Alle vier Staffeln sowie die bereits ausgestrahlten Filme „Schuld“, „Erinnern“ und „Leben“ stehen auf der heimischen Online-Videothek Flimmit (im Abo und als Stream oder Download) auf www.flimmit.com zur Verfügung und sind als DVD bei Hoanzl, im ORF-Shop und im Medienhandel erhältlich.
„Schnell ermittelt“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.

Link:

Wiederholung im Nachtprogramm:
Montag, 27. März 2017
1.10 Uhr, ORF eins
Werbung X