Wallersee

Österreich Werbung, Fotograf: Wolfgang Weinhäupl

„Guten Morgen Österreich“ ab 14. August aus Salzburg

„Guten Morgen Österreich“ macht ab Montag Station in Salzburg. Lukas Schweighofer und Nina Kraft begrüßen dabei die Zuschauerinnen und Zuschauer aus Henndorf, Eugendorf, Hallwang und Thalgau. Zu Gast sind dabei Bernard Mattee, Doresia Krings, Andreas Eisl, Herb Berger und Magdalena Schwertl.

Montag, 14. August: Henndorf

In Henndorf werden Nina Kraft und Lukas Schweighofer im frisch renovierten Strandbad von den Frühschwimmern des Ortes begrüßt. Vom morgendlichen Schwimmen erfrischt, wird erklärt, wie es gelingen kann, sich innerhalb kurzer Zeit zu entspannen. Psychologin Andrea Hammerer kennt die Hintergründe und gibt Tipps, wie die Kurzzeit-Entspannung gelingen kann. Außerdem wirft „Guten Morgen Österreich“ einen Blick zum Himmel: Die Perseiden – ein Sternschnuppenschauer – sind derzeit zu sehen. Astronom Helmut Windhager erklärt, welche Himmelsgestirne es derzeit noch zu entdecken gibt. Bewohnerinnen des Ortes zeigen, wie traditionelle Kräutersträuße hergestellt werden, und der Nasenclub Henndorf vermisst mit seiner „Nasenmessmaschine“ alle Nasen von Freiwilligen. Stargast in Henndorf ist Pop- und Schlagerstar Bernard Mattee. Er wird seine neue Single „Unsere Lieder“ vorstellen. Außerdem lautet das Motto am Montag „Bewegt in die Woche“: Fitnesscoach Michael Mayrhofer zeigt gemeinsam mit Snowboarderin Doresia Krings Aktivierungsübungen für den flotten Start in die Woche.

Mittwoch, 16. August: Eugendorf

Vom See geht’s am Mittwoch weiter hoch hinauf auf einen der schönsten Aussichtsplätze in Eugendorf. Geweckt wird mit den Schützen und Salutschüssen für „Guten Morgen Österreich“. Das Tagesthema ist besonders aktuell: „Die Gaffer bei Unfällen“. Warum ist ein Unfall so interessant und warum können viele Menschen einfach nicht wegschauen? Soll man Gaffer künftig abstrafen? Außerdem ist das Oktoberfest nicht mehr weit –„Guten Morgen Österreich“ präsentiert die schönsten Dirndl- und Lederhosen-Trends in diesem Herbst. Wer außerdem Lust hat, alle Neun zu schießen, kann das mit dem Kegelclub Eugendorf und dem frisch gebackenen Kegelweltmeister Andreas Eisl tun.

Donnerstag, 17. August: Hallwang

Am Donnerstag heißt es munter werden in Hallwang. Wie auch bei hohen Temperaturen die Wohnung angenehm kühl bleibt, ist ein Thema der Sendung. Was können Klimaanlagen wirklich und warum haben sie oft einen schlechten Ruf? Und was kann man eigentlich alles unternehmen, um die Wohnung kühl zu halten, ohne mit dem Vermieter oder den Nachbarn in Konflikt zu geraden. Außerdem erklärt Mykologe Thomas Rücker das Schwammerl-Einmaleins. Auch musikalisch hat Hallwang einiges zu bieten: von den Geschwistern Gruchmann, über die man sagt, sie könnten alleine das ganze Repertoire einer Musikkapelle besetzen, bis hin zum Musikgenie Herb Berger, der mit Mundharmonika und Saxofon Hallwang rocken wird. Und auch die Handwerkskunst ist ein Thema – „Guten Morgen Österreich“ wirft einen Blick in die Werkstatt von Drechsler und Schnitzer Rupert Pollstätter.

Freitag, 18. August: Thalgau

Das Wochenende wird in Thalgau eingeläutet. Am Tag der Serendipität geht es um das Lebensglück. Lukas Schweighofer und Nina Kraft fragen nach, wie viel in unserem Leben aus Schicksal und wie viel aus Zufall besteht und ob Gefühle das Leben mit positiven Gedanken beeinflussen können. Außerdem: Weitwandern liegt im Trend – wie man es macht und wie weit wirklich gewandert wird, verrät „Guten Morgen Österreich“. Außerdem mit dabei – die frisch gebackene Doppelweltmeisterin im Para-Skisport Magdalena Schwertl, sowie die jungen Talente der Neuen Mittelschule Thalgau. Sie trainieren ihre grauen Zellen nämlich mit einer Partie Schach, zu der sie nicht nur Nina Kraft und Lukas Schweighofer auffordern, sondern auch die Besucher beim mobilen Sendestudio. Weiters gibt es Tipps für die Wochenendlektüre.