Fehring

ORF

Fehring: Zwischen Hollywood, Jazz und NASA

Wo wurde Kafkas „Das Schloss“ verfilmt und der Vater des Wettersatelliten „Tiros“ geboren? In Fehring, das aber auch aktuell jede Menge zu bieten hat - unter anderem eines der größten Jazzfestivals Österreichs.

Mit seinen rund 7.450 Einwohnern liegt Fehring punktgenau am Knotenpunkt der Thermenland- und der südoststeirischen Weinstraße. 1962 zur Stadt erhoben, gilt der Ort als eine babenbergische Gründung, die im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Einsatz für glänzendes Naherholungsgebiet

Bei der Namensgebung stand man seinerzeit sprichwörtlich ganz schön im Wald: So wird in einer Sage von Föhren erzählt, die zur Verteidigung gepflanzt wurde - auch das Wappen ziert ein Baum. Geholfen hat es jedoch nicht: Die einfallenden Heiducken und Kuruzzen ließen keinen Stein auf dem anderen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Willkommen in Fehring

In Fehring trifft Natur auf Literatur, Weltraumforschung auf Hollywood und Musik auf Most.

Gleich viermal legten Brände den gesamten Ort in Schutt und Asche - und das, obwohl es mit der Raab schon zu dieser Zeit genügend Löschwasser gegeben hätte. Heute dient der Grenzfluss als Naherholungsgebiet für Mensch und Tier – dank aktiver Bewohner, die ihre artenreiche Naturschutzzone selbst geschaffen und finanziert haben.

Hollywood und Weltraum rufen

Das gesamte Raabtal lässt sich vom Schloss Bertholdstein aus überblicken, das seine Geschichte mit Weltliteratur verbindet: In den ehrwürdigen Gemäuern wurde in den 60er-Jahren Kafkas Roman „Das Schloss“ für Hollywood verfilmt.

Fehring

ORF

Schloss Bertholdstein - ein Ort der Natur, der Literatur und des Films

Der größte Sohn der Raabtal-Stadt ist Willi Nordberg: Seine Vision, den Weltraum für Wettervorhersagen zu nützen, konnte der Auswanderer in den USA umsetzen.

Fehring

ORF

Willi Nordberg wird als der wohl größte Sohn Fehrings gehandelt

Der oststeirische Physiker gilt als Vater des Wettersatelliten, den Willi Nordberg als Mitarbeiter der NASA federführend entwickelt hatte: Sein „Tiros“ konnte am 1. April 1969 die ersten Aufnahmen der Erde übertragen.

Eine swingende Note

Die Musikwelt blickt dagegen jedes Jahr Anfang September auf Fehring, wenn mit „Most + Jazz“ eines der größten Jazzfestivals in Österreich veranstaltet wird, das der Stadt mit eigener Kunstschule eine swingende Note verleiht.

Links: