Älteres Paar im Laub

aletia2011 / Fotolia.com

Was Paare zusammenhält

Jedes Paar hat sein eigenes Rezept, um die Liebe und den Zusammenhalt in der Partnerschaft frisch zu halten. In der Sendung erzählen Experten von ihren Erfahrungen in der Paarberatung und verraten, wie es Paare schaffen eine lange, glückliche Beziehung zu führen.

Laut Statistik Austria liegen Familien absolut im Trend. Im Vorjahr wurden österreichweit knapp 2,4 Millionen Familien gezählt - darunter 1,7 Millionen Ehepaare. Letztere Zahl stagniert jedoch seit rund 30 Jahren. Die Partnerschaft ohne Trauschein hingegen scheint beliebt zu sein: Immerhin fast jedes sechste Paar verzichtet auf den angeblich schönsten Tag im Leben. Dennoch wurden 2015 44.502 Ehen geschlossen, wobei das Durchschnittsalter einer Braut bei 30 Jahren liegt, das des Mannes bei 33. Wobei die Liebe manchmal keine Grenzen kennt, denn das älteste Brautpaar war im Jahr 2015 ein 91 Jahre alter Mann, der eine 78 Jahre alte Frau heiratete. Satte 42 Prozent der in einem Jahr geschlossenen Ehen dürften, laut Statistik Austria, aber auch wieder geschieden werden, die mittlere Ehedauer der geschiednen Ehen beträgt knapp 11 Jahre - also keine Rede vom verflixten siebenten Jahr.

Irene und Arno Mitterbacher arbeiten als Partnerberater und wissen, dass viele Probleme nicht nur privat sondern auch gesellschaftlich begründet sind. Sie beraten seit sechs Jahren Paare als Paar und fungieren damit jeweils als „Dolmetscher“ für das andere Geschlecht. Es sind also immer beide Parts einer Beziehung beim Gespräch vertreten. Gemeinsam mit den Paaren versuchen sie das Verbindende wiederzufinden und das Gemeinsame zu stärken. Sie erzählen in der Sendung von ihren Erfahrungen und geben Tipps, wie man die Beziehung über viele Jahre hinweg glücklich halten kann.

Die „Guten Morgen Österreich“-Experten

  • Irene und Arno Mitterbacher, „Partnerschule Kärnten“