Meldungen

Joesi Prokopetz und Klaus Eckel

Kreative Küche und Kabarett in Mistelbach

Mit viel Humor startete „Guten Morgen Österreich“ in Mistelbach in den Tag. Die Kabarettisten Joesi Prokopetz und Klaus Eckel sorgten bereits am frühen Morgen für Unterhaltung. Wild wurde es dann beim „Früh-Stück“, das von Hubert Kopeszki zubereitet wurde. 

Aufgeblüht: Spätsommerpflanzen

Allmählich ist der Sommer spät, Karl Ploberger widmete sich deshalb am Dienstag den Spätsommerpflanzen. Wie Sie Ihre Balkonpflanzen fit für den Winter machen, erfahren Sie hier. 

Chaos am Flughafen
Guten Morgen Service

Endstation Flughafen

Das ganze Jahre freuen Sie sich auf den Urlaub, Sie haben die Koffer gepackt, die Badesachen dabei und träumen schon vom weißen Sandstrand. Stattdessen sitzen Sie jedoch am Flughafen gemeinsam mit tausend anderen genervten Passagieren fest. Das ist von Sonntag auf Montag für die Passagiere am Flughafen Wien-Schwechat Realität geworden. 

Birgit Sarata

Wochenauftakt in Korneuburg

Zu Gast in der Hochzeitsstadt Korneuburg, drehte sich auch beim „Früh-Stück“ alles um vertraute Ehepaare. Mit Opernsängerin Birgit Sarata sprachen wir zuvor über das Heiraten und die damit verbundenen Gründe. 

Grafik Wort der Woche

Die Buchstaben zum Wort der Woche

Täglich wird in der Sendung ein Buchstabe zum „Wort der Woche“ verraten. Die Buchstaben vom 29. August bis 02. September erfahren Sie hier. 

Ehering anstecken
Guten Morgen Service

Gründe einer Ehe

Die meisten Paare sagen noch immer im Wonnemonat Mai „JA!“ Aber auch der September wird bei Österreichs Paaren immer beliebter. Heuer sind am Standesamt Korneuburg schon 270 Hochzeiten gefeiert worden. Und es werden wohl noch weit über 300 werden. 

Stau Foto

Die Verkehrsprognose zum Wochenende

Auch dieses Wochenende wird viel Verkehr auf Österreichs Straßen erwartet. Neben großem Verkehrsaufkommen auf Grund des Rückreiseverkehrs ist auch mit Wartezeiten durch Grenzkontrollen zu rechnen. 

Autodrom-Fahrt

Der letzte Tag im Wiener Prater

Zum letzten Mal meldeten sich Eva Pölzl und Patrick Budgen aus dem Wiener Prater. Sie begrüßten die Gäste Eva Rossmann, Norbert Schneider, Michael Mitic, Isabel Groschopf, Alexander Schneller und Cem Ekmekcioglu in der Sendung. 

Wochenrückblick

Die Rückspiegelei mit Flo & Wisch

Mit ihrem musikalisch-humoristischen Wochenrückblick melden sich Flo & Wisch auch an diesem Freitag wieder zurück. Von Affären über Skandale und Vorwürfe bis hin zu sportlichen Verlusten fassen sie die Ereignisse der Woche zusammen. 

Tiger im Zirkus
Guten Morgen Service

Tiere als Attraktion

Wenn Tiere zur Attraktion werden, ist das zumindest für sie nicht immer ein Highlight. Denken Sie nur an die Fiaker in der Wiener Innenstadt bei sengender Hitze oder die Tiere im Zirkus. Die Zeit hat jedoch für sie gearbeitet und es ist bereits viel dafür getan worden, um die Bedingungen dieser Tiere zu verbessern. 

Adi Hirschal mit Eva Pölzl und Patrick Budgen

Tag vier im Wiener Prater

Am Donnerstag begrüßten Eva Pölzl und Patrick Budgen die Gäste Bernhard Aichner und Adi Hirschal bei „Guten Morgen Österreich“ und sprachen mit ihnen über „Strizzis“ und Ganoven. Diese waren auch Thema beim Talk mit Polizeisprecher Johann Golob und „Falter“-Journalistin Barbara Tóth, die über die Hotspots der Kriminalität in Wien berichteten. 

Männlicher Narzissmus

„Männlicher Narzissmus: Das Drama der Liebe, die um sich selbst kreist“, so heißt das neu erschienene Buch des Psychiaters Raphael M. Bonelli. Darin beschäftigt er sich intensiv mit jener Persönlichkeitsstörung, die Studien zufolge häufiger bei Männern als bei Frauen auftritt. Bei „Guten Morgen Österreich“ begrüßen wir ihn zum Gespräch im Studio. 

Teppichweberei

Teppichweberei in Neubau

Feines Design und das sogar noch klimafreundlich hergestellt - das trifft auf das Atelier der Textildesignerin Beate von Harten im 7. Wiener Gemeindebezirk zu. Sie produziert Teppiche für Wände und Böden und verwendet dafür Naturmaterialien wie Leinen, Seide und Wolle. Altes Handwerk, das von einem jungen Team ausgeübt wird. 

Integration, Wissenschaft und Krimi im Prater

Zum dritten Mal in dieser Woche meldeten sich Eva Pölzl und Patrick Budgen aus dem Wiener Wurstelprater. Die Themen am Mittwoch: Integration, Musik, Theater und Krimi. Unsere Gäste waren Klaus Schwertner, Johannes Kopf, Werner Gruber, Rose May Alaba, Johann Allacher, Milica Jovanovic und Mark Seibert. 

Guten Morgen Service

City Science mit Werner Gruber

Wer glaubt Physik muss immer fad und trocken sein, der irrt gewaltig: Star-Physiker Werner Gruber tritt seit Jahren den Gegenbeweis an. Er ist seit einigen Jahren Leiter der astronomischen Einrichtungen der Wiener Volkshochschulen und hat im Prater beim Planetarium sein Büro. Bekannt geworden ist er mit den Science-Busters. 

Außergewöhnliche Kulinarik und viel Kultur

Neues ausprobieren, das war das Motto des zweiten Sendetags im Wiener Prater. Mit abwechslungsreichen Tipps für Gedächtnisübungen und schmackhaften Speisen aus Insekten beschäftigten sich Eva Pölzl und Patrick Budgen in der Sendung. Viel Kultur gab es wieder mit dem Besuch des Krimiautors Thomas Raab und dem musikalischen Auftritt von Birgit Denk und Ludwig Ebner. 

Würmer, Larven und Heuschrecken zum Essen
Guten Morgen Service

Insekten essen

Wie wär es denn mit marinierten Maden oder gerösteten Raupen zum Frühstück? Was bei uns für die meisten unvorstellbar ist, ist in vielen Ländern eine Delikatesse. In der Sendung haben wir zwei Pioniere auf dem Gebiet zu Gast, die live Insekten zur Verkostung zubereiten. 

Literatur trifft auf Magie und Musik im Wiener Prater

Einen abwechslungsreichen Auftakt gab es beim Wochenstart von „Guten Morgen Österreich“ im Wiener Prater. Eva Pölzl und Patrick Budgen begrüßten beim Wiener Riesenrad die Krimiautorin Edith Kneifl, die Mentalmagier Thommy Ten und Amélie van Tass und die Sängerin Tini Kainrath mit Karl Hodina und Rudi Koschelu. 

Klassik und Bewegung in Grafenegg

Die letzte Station der Niederösterreich-Woche mit Nadja Mader und Lukas Schweighofer war der Schlosspark in Grafenegg. Dort drehte sich alles um die Eröffnung des Grafenegg Festivals Freitagabend. Mit dem „Früh-Stück“ starteten dann alle mit Sport in den Tag.