DIE PROMI MILLIONENSHOW

Sportler und Kabarettisten stellen gemeinsam ihr Wissen unter Beweis und spielen gemeinsam bei Armin Assinger um jeweils bis zu 75.000 Euro für die österreichische Sporthilfe.

Spannung, Schmäh, flotte Sprüche und jede Menge Promipower – Sportler und Kabarettisten stellenum ihr Wissen in den Dienst der guten Sache und spielen gemeinsam bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ um jeweils bis zu 75.000 Euro für die österreichische Sporthilfe. An den Start gehen Christoph Sumann und Angelika Niedetzky, Nina Hartmann und Andreas Goldberger, Günther Lainer und Elisabeth Görgl sowie Gerold Rudle und Frenk Schinkels. Der erspielte Gewinn wird von backaldrin The Kornspitz Company, Wüstenrot, Citroen und den Österreichischen Lotterien zur Verfügung gestellt.

Frenk Schinkels; Gerold Rudle (ORF)

Frenk Schinkels, der mit Gerold Rudle an den Start geht, vor der Aufzeichnung: „Bei sehr österreichischen Fragen bin ich natürlich blank, weil ich hier nicht in der Schule war. Zu meinen Stärken zählen Geografie, Filme und Musik – sonst vertraue ich voll und ganz auf meinen Quizpartner.“ Rudle weiter: „Es ist mir eine große Ehre, dass ich jetzt schon zum zweiten Mal zu Gast sein darf – die 30.000 Euro vom vorigen Mal würde ich schon gerne toppen.“

Andreas Goldberger, Armin Assinger, Nina Hartmann (ORF)

Andreas Goldberger spielt mit Nina Hartmann. Goldberger: „Es gibt schon einige Gebiete, wo es mich voll aufblatteln kann. Wichtig ist, so viel Geld wie möglich für die Sporthilfe zusammenzubringen. Unser Motto ist 'riskieren mit Hirn'“. Hartmann weiter: „Da ich Andi neben mir habe, mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Ich freue mich darüber, hier einmal dabei zu sein.“

Günther Lainer, Elisabeth Görgl (ORF)

Günther Lainer geht mit Elisabeth Görgl an den Start. Lainer: „Wenn ich für mich spielen würde, würde ich zocken. Da es aber um Geld für die Sporthilfe geht, werden wir wohl eher auf Nummer sicher gehen. In Theologie bin ich nicht so schlecht – ich war ja auch mal Religionslehrer.“ Elisabeth Görgl: „Wir setzen voll auf Teamwork! Es ist mir auf jeden Fall eine Ehre, eingeladen worden zu sein und für die Sporthilfe zu spielen.“

Christoph Sumann, Angelika Niedetzky (ORF)

Christoph Sumann spielt mit Angelika Niedetzky. Sumann: „Ein wenig nervös bin ich schon – aber Nervosität spornt ja auch zu Höchstleistungen an. Was Angelika nicht weiß, das müssen dann unsere Telefonjoker wissen.“ Angelika Niedetzky mit einem Lächeln weiter: „Ich bin froh, dass wir zu zweit spielen. Dann liegt es nur zur Hälfte an mir, wenn wir etwas nicht wissen.“

Der Fragenbaum zur „Promi-Millionenshow“

Frage 1: 100 Euro
Frage 2: 200 Euro
Frage 3: 300 Euro
Frage 4: 400 Euro
Frage 5: 500 Euro
Frage 6: 1.000 Euro
Frage 7: 2.000 Euro
Frage 8: 4.000 Euro
Frage 9: 6.000 Euro
Frage 10: 10.000 Euro
Frage 11: 15.000 Euro
Frage 12: 25.000 Euro
Frage 13: 35.000 Euro
Frage 14: 50.000 Euro
Frage 15: 75.000 Euro