Die Junior Millionenshow

Knifflige Fragen und schlaue Kids bei Armin Assinger.

Die Junior-Kandidaten, Armin Assinger (ORF)

Beim ersten „Millionenshow“-Special der neuen Saison begrüßt Armin Assinger am Samstag, dem 13. September 2008, um 20.15 Uhr in ORF 1 zehn Junge Ratefüchse, die es unter rund 1.000 Bewerbern in die achte „Junior-Millionenshow“ geschafft haben. Dann haben sechs Buben und vier Mädchen im Alter von zehn bis dreizehn Jahren wieder die Chance, mit Wissen, Taktik und gezieltem Einsatz ihrer drei Joker 15 Fragen zu beantworten und das Studio mit bis zu 100.000 Euro zu verlassen.

Unsere zehn schlauen Kids:

Elias Fitz aus Wolfurt in Vorarlberg: Der Elfjährige besucht die zweite Klasse des Gymnasiums. Seine Lieblingsfächer sind Geografie, Biologie, Englisch und Turnen. Elias spielt gerne Fußball und ist Fan von Christiano Ronaldo.

Yara Marisa Katnik aus Villach in Kärnten: Die Zehnjährige besucht die erste Klasse des Gymnasiums in Berau. Ihr absolutes Lieblingsfach ist Deutsch. Ihr Berufswunsch ist es, bei der Cobra oder der Polizei zu arbeiten.

Christoph Egger aus Söll in Tirol: Der Elfjährige besucht die dritte Klasse des Bundesrealgymnasiums in Kufstein. Zu seinen Lieblingsfächern zählen: Turnen, Zeichnen, Mathematik und Werken. Die erste Klasse Volksschule hat er übersprungen. Sein Berufswunsch ist es, Sportmoderator vor allem bei Wintersportarten zu werden.

Nina Kreibich aus Wien: Die Elfjährige geht in die dritte Klasse des Gymnasiums in der Rahlgasse. Ihre Lieblingsfächer sind Mathematik und Physik. Sie möchte studieren und im Bereich der Wissenschaft arbeiten. Nina spielt seit fünf Jahren Klavier und beginnt im Herbst mit dem Einradfahren.

Hermann Hobelleitner aus Rachau in der Steiermark: Der Elfjährige besucht die zweite Klasse Hauptschule. Zu seinen Lieblingsfächern zählen Deutsch, Biologie und Geografie. Sein Berufswusch ist es, Biologe zu werden und professionell Tiere zu fotografieren.

Philipp Bürkl aus Ort im Innkreis in Oberösterreich: Der Zwölfjährige besucht die dritte Klasse des örtlichen Gymnasiums. Seine Lieblingsfächer sind Turnen und Musik. Er spielt steirische Harmonika und Waldhorn.

Diana El Nabriss aus Wien: Die Elfjährige besucht die dritte Klasse eines Wiener Gymnasiums. Ihre Lieblingsfächer sind Englisch und Deutsch. Ihr Berufswunsch ist es, Ärztin zu werden.Diana spricht Kroatisch und Englisch, ein wenig Arabisch und lernt Französisch.

Sebastian Ranner aus Salzburg: Der Dreizehnjährige geht in die vierte Klasse Hauptschule. Seine Lieblingsfächer sind Deutsch, Turnen, Englisch und Geografie. Sebastian möchte einmal Speditionskaufmann werden.

Lisa Mauerkirchner aus Pucking in Oberösterreich: Die Elfjährige besucht die zweite Klasse des Gymnasiums in Traun. Ihre Lieblingsfächer sind Geografie und Musik. Ihr Berufswunsch ist es, beim Film zu arbeiten. Lisa ist Bastelfan und liest und singt gerne. Als Einzige aus ihrem Freundeskreis besitzt sie kein Handy!

Benjamin Balogh aus Wien: Der Zwölfjährige besucht die dritte Klasse Gymnasium. Seine Lieblingsfächer sind Geschichte und Geografie. Er möchte Psychologie studieren und als Psychotherapeut arbeiten. Benjamins Hobby ist Judo und seine Interessen sind Fußball, Insekten, Tiere, Planeten, Atome und Mangas. Benjamin wächst zweisprachig auf, er spricht Deutsch und Ungarisch.