DER WETTBEWERB

(c) ORF

Die besten Chöre Österreichs
Der ORF hat alle Chöre Österreichs zum Wettbewerb eingeladen. Rund 60 Chöre mit fast 2000 SängerInnen haben an der Vorausscheidung teilgenommen. Ob kleiner Singkreis oder großer Kirchenchor – alle haben mitgesungen.

DIE GEWINNER

Eine prominente Jury unter dem Vorsitz von Erwin Ortner hat bei der Vielfalt der unterschiedlichsten Chöre aus ganz Österreich die Qual der Wahl gehabt.

Der Gewinner-Chor der Region Ost

Der dritte und letzte Bewerb am Samstag, dem 2. April, musste aufgrund des großen Andrangs vom Konservatorium in Eisenstadt ins Kulturzentrum Mattersburg verlegt werden. Dort trafen die Chöre neben den zwei Fixjuroren Erwin Ortner und Harald Serafin auf Robert Meyer, Daniela Fally und Ildiko Raimondi. Das Frauenensemble Cantilena unter der Leitung von Elisabeth Ziegler wurde von der Jury einstimmig gewählt. Die Leiterin der weltbekannten "Gumpoldskirchner Spatzen" hat dieses Ensemble mit ihren ehemaligen Chormitgliedern gegründet.

(c) ORF

Frauenensemble Cantilena

KlangsCala ist Gewinner der Region West

Beim zweiten Wettbewerb im großen Saal des Mozarteums in Salzburg wurde die "KlangsCala" einstimmig zum Tagessieger gekürt. Somit wird auch der erfolgreiche KammerChor unter der Leitung von Helmut Zeilner an der Eröffnung der Festwochen in Wien teilnehmen.

KlangScala (c) ORF

Der KammerChor KlangsCala

Die Gewinner der Region Süd

Die Vorausscheidung am 12. März im Grazer Minoritensaal war ein gelungener Auftakt für den Wettbewerb "Österreich singt" im Süden.

(c) ORF

Der Chor Cantanima

Die Jury hat gleich zwei Siegerchöre gekürt:
Cantanima (in der Kategorie B) (im Bild oben) und den Grazer Concertjugendchor (in der Kategorie A) (im Bild unten).

(c) ORF

Grazer Concertjugendchor

Das Großereignis in Wien

Die Sieger-Chöre nahmen an der Eröffnung der Wiener Festwochen neben herausragenden Solisten wie Iris Vermillion, Genia Kühmeier, Robert Holl und Michael Schade sowie dem Arnold Schönberg Chor und dem ORF Radiosymphonieorchester Wien auf dem Rathausplatz teil. Weitere tausende Sänger standen mittels Videowalls mit dem Geschehen in Wien in Verbindung, denn das Großereignis in Wien war mit mehreren Außenstellen in den Bundesländern vernetzt.

DIE REPORTAGE

Im Vorfeld der Eröffnung der Wiener Festwochen berichtete die Reportage-Serie "Österreich singt - Der Weg ins Finale" in drei Teilen über das österreichische Chorleben und den Wettbewerb.

"Österreich singt - Der Weg ins Finale"

ORF 2 zeigt die Dokumentation von Patrick Pleisnitzer am
Montag, 25. April 2011, um 18.00 Uhr,
Sonntag, 01. Mai 2011, um 17.05 Uhr
und am Sonntag, 08. Mai 2011, um 17.05 Uhr.

Die Termine des Wettbewerbs

12.3.2011 - Graz, Minoritensaal
26.3.2011 - Salzburg, Mozarteum
02.4.2011 - Mattersburg, Kulturzentrum

"Österreich singt" informiert auch laufend auf facebook.