DIE JURY

Eine prominente Jury unter der Leitung von Erwin Ortner hat die besten Chöre Österreichs ausgesucht.

(c) ORF

Die Jury in Mattersburg: Robert Meyer, Daniela Fally, Harald Serafin, Ildikó Raimondi, Erwin Ortner

(c) ORF

Die Jury in Salzburg: Harald Serafin, Natalie Ushakova, Christian Kolonovits, Marianne Mendt und Erwin Ortner

(c) ORF

Die Jury in Graz: Harald Serafin, Timna Brauer, Herbert Lippert und Erwin Ortner

DIE VORAUSSCHEIDUNGEN waren ein besonderes Erlebnis für Sänger- und JurorInnen

Erwin Ortner: "Ich bin sehr erfreut über die große Bandbreite an interessierten Chören: von Jungendchören bis Erwachsenenchören, von Vokalensembles bis zu großen Chören."
Harald Serafin: "Wünsche mir, dass aus den Chören Sänger hervorgehen"
Timna Brauer: "Ich bin aufgeregt und es ist Balsam für die Seele, wenn ich die fröhlichen Gesichter dieser Jugendlichen sehe, die Freude am Singen haben."
Herbert Lippert: "Mich fasziniert die Vielfalt der Ideen, der Interpretationen und der Stimmen."

DIE JURY-MITGLIEDER

(c) Arnold Schoenberg Chor

ERWIN ORTNER

Künstlerischer Leiter der Wiener Hofmusikkapelle und musikalischer Leiter des Arnold Schönberg Chors, der als einer der besten Chöre der Welt gilt. Seit 1988 wird der Erwin-Ortner-Preis zur Förderung der Chormusik an herausragende junge Chorleiter und Komponisten von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien verliehen.

(c) Andreas Müller

TIMNA BRAUER

Ist als Sängerin und Musikerin eine der bekanntesten österreichischen Vertreterinnen der World-Music. Sie ist gern gesehener Gast zahlreicher Musikfestivals (unter anderem Schleswig-Holstein Festival, Musik-Triennale Köln, Sommerseebühne Klagenfurt, Sommerfestspiele Kittsee) und realisiert bereits seit 1993 immer wieder erfolgreich musikalische Kinderprogramme. 2002-2004 tourte sie erfolgreich mit ihrem Chorprojekt "Voices for Peace" durch ganz Europa.

(c) Staatsoper Wien, Sepp Gallauer

DANIELA FALLY

Als erfolgreiche Sopranistin, ist sie neben ihrer Bühnentätigkeit (unter anderem Dresdner Semperoper, Hamburgische und die Bayerische Staatsoper, Bregenzer Festspiele, Deutsche Oper am Rhein Stadttheater Klagenfurt) auch als Konzertsängerin erfolgreich und gastierte in ganz Europa, China, Japan und Dubai. Regelmäßige Zusammenarbeit und Auftritte mit der Chorvereinigung "Jung-Wien".

(c) ORF

CHRISTIAN KOLONOVITS

Österreichischer Komponist, Dirigent und Musikproduzent. Er komponierte musikalische Hits wie "Hollywood" für Waterloo & Robinson. International bekannt wurde Kolonovits durch seine Zusammenarbeit mit den Wiener Symphonikern, so entstand 1986 die weltweit erste Interpretation von Popnummern im Klassik-Sound im Rahmen des VSOP – Vienna Symphonic Orchestra Project.

HERBERT LIPPERT

Er war Solist bei den Wiener Sängerknaben und zählt zu den gefragten Tenören unserer Zeit, musiziert mit den wichtigsten Dirigenten wie Orchestern und singt auf den bedeutendsten Bühnen der Welt. 1997 wurde er für seine grandiose Interpretation des David in den Meistersingern v. Nürnberg mit dem Grammy Award ausgezeichnet.

(c) Marianne Mendt

MARIANNE MENDT

Als österreichische Sängerin und Schauspielerin wurde sie vor allem mit Austropop-Hits wie "Wie a Glockn'n" und der Serie "Kaisermühlen Blues" berühmt. Aus dem Anliegen heraus der österreichischen Jazzszene zu internationalem Renommee zu verhelfen, gründete sie die MM Musikwerkstatt, deren Hauptanliegen die Jazznachwuchsförderung sowie die jährliche Realisierung des MM Jazzfestivals im Herbst ist.

(c) Johannes Ifkovits

ROBERT MEYER

Direktor der Wiener Volksoper. Er zählt zu den bekanntesten Nestroy-Interpreten und Regisseuren von Nestroy-Stücken unserer Zeit. Gast- Engagements führten den gefragten Schauspieler, Sänger und Regisseur unter anderen zu den Salzburger - und Bregenzer Festspielen, an das Burgtheater sowie an die Wiener Staats- und Volksoper.

ILDIKÓ RAIMONDI

Ildikó Raimondi ist nicht nur eine gefeierte Sängerin auf der Opernbühne, sondern auch eine gesuchte Liedinterpretin und Konzertsängerin. Seit 1991 gehört sie der Wiener Staatsoper an. An diesem Haus hat sie mehr als 40 Opernpartien gesungen. Schon seit Kindheitsjahren hat sie als Mitglied in verschiedenen Chören gesungen, was ihren musikalischen Weg bereitet hat.

(c) ORF

HARALD SERAFIN

Intendant der Seefestspiele Mörbisch. Als "singender Bonvivant der Operette" avancierte er rasch nach seinem Bühnendebut zum Publikumsliebling der deutschsprachigen Bühnenwelt. So zählt er auch heute noch zu den gefragten Bühnenstars und ist als Sänger wie Schauspieler auf den österreichischen Bühnen zu sehen.

NATALIA USHAKOVA

Als gefeierte österreichische Sopranistin führten sie zahlreiche Engagements an die wichtigsten Opernbühnen (unter anderen die Staatsoper Hamburg, Washington Opera, Teatro Real in Madrid, Staatsoper Stuttgart, Wiener Staatsoper, Covent Garden) und Konzertbühnen wie die Carnegie Hall.