(c) ORF

In memoriam Wilfried zeigt der kulturMontag die Dokumentation "Wilfried Scheutz - Antiheld" von Tristan Zahornicky aus dem Jahr 2014.

© tamuna Filmproduktion

Der Austropop-Sänger Wilfried war ein Antiheld der heimischen Musikszene, zum ganz großen Star schaffte es der gestern verstorbene Sänger nie.

© tamuna Filmproduktion

Seine letzten Jahre hat er mit Schauspiel, Blues und Hardrock und nicht zuletzt mit der A-capella-Gesangstruppe 4Xang verbracht.

© tamuna Filmproduktion

Das Singen in der Gruppe hatte ihm in den Jahren nach seinen Hits die Möglichkeit geboten, sich ein wenig aus dem Rampenlicht zurückzuziehen und so das Wesen des Austropop zu hinterfragen.

© tamuna Filmproduktion

Das berührende Porträt zeigt den Menschen Wilfried Scheutz abseits der großen Bühnen.


Regie: Tristan Zahornicky