"die kunst, die alte sau und der weiße hase" mel contemporary, Wien

Er nennt sich BALAVAT, was soviel heißt wie "Das allwissende Kind". Der deutsche Künstler Eckehard Böttrich hat nicht nur seinen bürgerlichen Namen abgelegt, sondern stellt auch gleich die Kunstwelt auf den Kopf.

In skurrilen Bildern und Skulpturen arbeitet er Fundstücke vom Flohmarkt und Kinderspielzeug ein. Stilistisch bewegt er sich zwischen Surrealismus, Pop-Art und Kitsch. Zu jedem seiner Werke schreibt BALAVAT einen erläuternden Text. Seine Themen sind die großen Fragen der menschlichen Existenz. Er selbst bezeichnet sich als "pragmatischen Philosophen".

Eröffnung: 25. Juli 19 Uhr

Schubertring 9-11
1010 Wien
Tel: 0664/855 96 99

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 16-19, Do 16-20 Uhr