zur ORF.at-Startseite
Logo 9 Plaetze

ORF

Kaisertal in Tirol ist der schönste Platz

Der „Schatz“ wurde zum dritten Mal gehoben: Am Samstagabend haben die Zuseher des TV-Live-Finales von „9 Plätze - 9 Schätze“ das Kaisertal in Tirol zum schönsten Fleck des Landes gekürt. Auf Platz zwei landeten die Ötschergräben (Niederösterreich), auf Platz drei der Weinweg der Sinne (Steiermark).

Bekannt für Fauna und Flora

Die Ortschaft Kaisertal findet man am Südhang des Zahmen Kaisers. Dort stehen einige wunderschöne Einödhöfe, die zum Teil in Gasthöfe umgewandelt worden sind. Das Kaisertal und das Kaisergebirge sind bekannt für ihre Flora und Fauna. Zu erwähnen sind laut Naturschutzexperten diverse heimischen Orchideenarten, wie zum Beispiel der Gelbe Frauenschuh, das Weiße und Rote Waldvögelein, verschiedene Knabenkrautarten und die Waldhyazinthe.

ORF/Landesstudio Tirol/Robert Engl

Das Kaisertal in Tirol

Mit dem Kaisertal wurde zudem das letzte Tal Österreichs zum „schönsten Platz“ gekürt, in das man nicht fahren konnte. Erst seit wenigen Jahren ist das Kaisertal über einen Tunnel und eine zuvor vieldiskutierte Straße - allerdings nur für die 35 Bewohner - nun auch per Auto erreichbar.

Die neun Landessieger

Nach der diesjährigen Vorauswahl für die Show (jedes ORF-Landesstudio stellte dabei wieder je drei „Schätze“ zur Auswahl) standen die neun Landessieger fest, die in der Show am Nationalfeiertag für ihr jeweiliges Bundesland an den Start gingen– einmal mehr tatkräftig unterstützt und beworben von Moderatorinnen und Moderatoren der neun ORF-Landesstudios und zahlreichen Prominenten aus den Bundesländern Österreichs.
Kärnten: Dobratsch
Niederösterreich: Ötschergräben
Steiermark: Weinweg der Sinne
Tirol: Kaisertal
Vorarlberg: Bad Rothenbrunnen
Neun Landessieger

ORF

Die Show

Armin Assinger und Barbara Karlich suchten ein weiteres Mal nach dem schönsten Platz Österreichs. Außerdem waren aus jeweils einer/einem „Bundesland heute“-Moderatorin/Moderator und Prominenten gebildeten Bundesländer-Pärchen gemeinsam als Jury gefragt und vergaben Punkte, die dann in die Gesamtwertung (aus Jurywertung- und Telefon-Voting) einflossen. Die dynamischen Duos:
Elisabeth Pauer und Eva-Maria Marold (Burgenland)
Hannes Orasche und Thomas Morgenstern (Kärnten)
Margit Laufer und Alfred Komarek (Niederösterreich)
Jutta Mocuba und Angelika Niedetzky (Oberösterreich)
Conny Deutsch und Lukas Schweighofer (Salzburg)
Franz Neger und Marion Kreiner (Steiermark)
Katharina Kramer und Marc Pircher (Tirol)
Martina Köberle und Reinhold Bilgeri (Vorarlberg)
Elisabeth Vogel und Verena Scheitz (Wien)
Assinger Karlich

ORF

Armin Assinger und Barbara Karlich

So schön ist Österreich

Der Bundesländerabend wird am 30. Oktober noch „verlängert“ – um 17.05 Uhr steht in ORF 2 die Sendung „9 Plätze – 9 Schätze – So schön ist Österreich“ auf dem Programm. Dabei werden alle 27 Orte und Plätze, die die Bundesländer insgesamt ins Rennen geschickt haben, noch einmal vorgestellt – damit ganz Österreich nicht nur die neun Landessieger kennenlernt, sondern eben alle verborgenen Schätze 2016.
Buchcover

ORF

9 Plätze , 9 Schätze – Das Buch
Zum besseren Kennenlernen der 27 besonderen Plätze aller neun Bundesländer erscheint jedes Jahr ein prächtiges Buch, das mit einladenden Fotos und interessanten Details begeistert und zusätzlich um Besuchsinformationen ergänzt ist. So entsteht eine einmalige Reise zu Österreichs versteckten Kostbarkeiten mit viel Hintergrundwissen, die Lust macht, das eigene Land wieder mal neu zu entdecken. Ein unverzichtbarer Schatz für jedes Bücherregal! Erhältlich ab 26. September im ausgewählten Buchhandel.
Werbung X